Neuenburg Kooperation statt Konfrontation

Die Landesgartenschau 2022 in Neuenburg bekommt Konkurrenz. Im kommenden Jahr soll es zwei Landesgartenschauen geben. Wie die „Heilbronner Stimme“ berichtete, hat der Eppinger Gemeinderat am Dienstagabend in einer Sondersitzung die Verlegung der Gartenschau auf das Jahr 2022 beschlossen. Begründet wurde die Entscheidung mit den anhaltenden Beschränkungen durch die Corona-Pandemie und deren finanziellen Unwägbarkeiten.

Von Alexander Anlicker

Neuenburg am Rhein. „Wir haben nicht mit dieser Entscheidung gerechnet“, sagt Neuenburgs Bürgermeister Joachim Schuster am Mittwoch auf Nachfrage unserer Zeitung. Die Stadt Neuenburg sei nicht in die Entscheidung eingebunden gewesen und nehme diese zur Kenntnis. Das Land Baden-Württemberg sei Partner der Landesgartenschauen und Eppingen müsse das mit dem Land ausmachen.

Wenn es nächstes Jahr zwei Gartenschauen geben sollte, müsse man sich mit der Situation arrangieren, meint Schuster. Die Devise heiße dann: Kooperation statt Konfrontation.

Er könne die Entscheidung des Eppinger Gemeinderats zum jetzigen Zeitpunkt nachvollziehen. Eine Bühne für eine halbe Million Euro aufzubauen und am Ende können coronabedingt nur 80 statt 1000 Zuschauer kommen, ergebe wenig Sinn.

Es gebe sicher Detailfragen, die zu klären sind, manche Veranstaltungen des Landes könnten sicher nicht an beiden Orten stattfinden. Allerdings sei in Eppingen nur eine so genannte kleine Landesgartenschau geplant, erklärte der Neuenburger Rathauschef. Zu den zu klärenden Details gehörten unter anderem die Ausstellungsgegenstände, die von Gartenschau zu Gartenschau wanderten, wie beispielsweise der Stand von Forst BW.

Die Vorbereitungen für die Landesgartenschau laufen nach Plan. „Wir haben kein Interesse an einer Verschiebung“, betont Schuster und verweist darauf, dass bereits Verträge geschlossen wurden und man bei einer Verschiebung auch das Personal ein Jahr länger beschäftigen müsse. Er hofft, dass die Impfungen bis nächstes Jahr so weit fortgeschritten sind, dass man das Coronavirus im Griff habe.

LGS in Überlingen soll am 9. April beginnen

Die bereits vom Jahr 2020 ins Jahr 2021 verschobene Landesgartenschau in Überlingen wird nach aktuellem Stand voraussichtlich am 9. April eröffnet.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading