Neuenburg Küchenbrand: Person erleidet Verbrennungen

Symbolfoto Foto: Die Oberbadische

Neuenburg am Rhein - Zu einem Küchenbrand ist es am Donnerstag gegen 21.25 Uhr in einem Neuenburger Mehrfamilienhaus gekommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand geriet zunächst Fett in einer Pfanne und anschließend die Dunstabzugshaube in Brand, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Mehrere hinzugerufene Nachbarn versuchten, das Feuer mittels Decken zu löschen, eine Person erlitt hierbei Verbrennungen an der Hand und musste in die Helios-Klinik gebracht werden. Die Feuerwehr löschte den Brandherd endgültig ab.

Die betroffene Wohnung wurde vorsorglich stromlos geschaltet und ist derzeit nicht bewohnbar, die Bewohner kamen bei Nachbarn unter. Inwieweit ein Schaden an der Bausubstanz entstand, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Nach derzeitigem Kenntnisstand beträgt der Gesamtschaden rund 25 000 Euro. Der Polizeiposten Neuenburg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

Umfrage

lö-0505-astra

Sollen Genesene, Menschen mit Impfung oder negativem Coronatest mehr Freiheiten erhalten?

Ergebnis anzeigen
loading