Neuenburg Kurs für angehende „Hermetonauten“

SB-Import-Eidos
Flaschengarten Foto: zVg

Neuenburg am Rhein. Im Vorgriff auf das Bürgerprojekt „Landesgartenschau als Lernort“ hat die Regio-Volkshochschule Neuenburg bereits im vergangenen Jahr einen Online-Kurs zum Anlegen eines Flaschengartens beziehungsweise einer Hermetosphäre angeboten.

Jetzt findet ein Kurs in Präsenz statt. Termine sind am Donnerstag, 17. März, von 18 bis 20.15 Uhr sowie Donnerstag, 31. März von 18 bis 19.30 Uhr im Bildungshaus Bonifacius Amerbach. Der Kurs ist für eine Kleingruppe mit maximal acht Personen gedacht.

Bei Hermetosphären handelt es sich um thermodynamisch geschlossene Systeme, die zwar Energie aber im Idealfall keine Stoffe mit ihrer Umgebung austauschen. Die in Hermetosphären gesetzten Pflanzen, Kleintiere und Mikroorganismen beginnen in kürzester Zeit miteinander in Wechselwirkung zu treten. In einem dynamischen Gefüge von organischen und anorganischen Prozessen entstehen neue komplexe Lebensgemeinschaften (Biozönosen). In solchen Hermetosphären kann das erstaunliche Miteinander unmittelbar beobachtet werden. Vielleicht erklärt das die Faszination, die von Hermetosphären ausgeht. Wer lange an seinem Flaschengarten Freude haben will, benötigt Kenntnisse und Fertigkeiten bei der Anlage und Pflege dieser Miniökosysteme.

In diesem Workshop legen die Teilnehmer eigene Hermetosphäre in einem Fünf-Liter-Bügelglas an. Unter Anleitung von Dieter Franz Obermaier erschließen sich die Teilnehmer – sozusagen als „Hermetonauten“ – die gärtnerischen und ökologischen Grundlagen.

Der Kurs kostet 70 Euro. Die Materialkosten für das Fünf-Liter-Drahtbügelglas „Bormioli Rocco“, Drainage „Lava 3 - 8mm“, Platzsubstrat „Tropischer Waldboden“ und Bepflanzen „Tropischer Waldboden“ in Höhe von 30 Euro sind im Kurspreis enthalten.  Eine Anmeldung bei der Regio-Volkshochschule ist bis Montag, 14. März, unter Tel. 07631/748 97 21 oder online unter www.neuenburg.de möglich ( Kursnummer 221-1020)

Umfrage

Saskia Esken

SPD-Chefin Saskia Esken hat in Sachen Benzinpreise schärfere Maßnahmen wie ein befristetes Tempolimit und Fahrverbote ins Spiel gebracht. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading