Neuenburg Sicher in die Sommerferien starten

Weiler Zeitung, 26.07.2017 22:00 Uhr

Sicher in den Urlaub und an den Strand. Mit dem Zeugnis erhalten 35 Siebtklässler des Neuenburger Kreisgymnasiums auch einen Rettungsschwimmpass, der ihnen die erfolgreiche Prüfung für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze bescheinigt.

Die Sportlehrerinnen Claudia Zimmermann-Ruf und Astrid Rasmussen-Schmitt besitzen beide die Ausbilderlizenz Rettungsschwimmen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und haben gemeinsam mit ihren Sportlehrerkollegen die Schüler der siebten Klassen zu Rettungsschwimmern ausgebildet. An einem Theorietag hat der Lehrscheininhaber und Erste-Hilfe-Ausbilder Alexander Anlicker von der DLRG-Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg den Schülern unter anderem die Basismaßnahmen bei Ertrinkungsunfällen, wie die Wiederbelebung, vermittelt.

Sicher und mit einem guten Gefühl in die Sommerferien starten können auch 20 Schüler von den siebten bis zehnten Klassen, die im Rahmen der Projektwoche erfolgreich einen Erste-Hilfe-Kurs beziehungsweise einen Kurs „Medizinische Erstversorgung mit Selbstschutzinhalten“ absolviert haben. Angeboten wurde der Kurs von den beiden Erste-Hilfe-Ausbildern Hannah Dinse und Alexander Anlicker von der DLRG.

Neben den Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Unfällen, Vergiftungen oder akuten Erkrankungen wurde der Kurs um Wissenswertes zum Selbstschutz ergänzt: Was muss ich machen, wenn die Sirene heult, was kann ich tun, wenn der Strom nicht nur zwei Stunden, sondern zwei Tage ausfällt, oder wie verhalte ich mich, wenn nach einem Starkregen der Keller unter Wasser steht?

Die Jugendlichen wissen nun was im Notfall zu tun ist. Der eine oder andere wird vielleicht nach den Sommerferien den Schulsanitätsdienst Sevo (Schüler Ersthelfer vor Ort) unterstützen, auch wenn die Motivation zu Beginn des Kurses ursprünglich ganz anderer, praktischer Natur war: Für den Roller- oder Autoführerschein braucht es bekanntlich einen Erste-Hilfe-Kurs. Der Schulsanitätsdienst ist übrigens ein weiteres Kooperationsprojekt des Kreisgymnasiums mit der örtlichen DLRG-Gliederung.