Neuenburg Sie haben ihre Mission erfüllt

Die Preisträger der Mathias-von-Neuenburg-Realschule (v.l.): Marc Männlin, Simon Bahlinger, Tina Kirner, Luisa Löw, Nadine Fischer, Jessica Gerwig, Jana Ritzki, Josefine Steinger, Julia Plath, Dania Schlude, Jana Scharfenstein und Joachim Schneider. Foto: zVg

Neuenburg am Rhein - Ihre Abschlusszeugnisse konnten die erfolgreichen Zehntklässler der Mathias-von-Neuenburg Realschule entgegennehmen. Im Rahmen der Feier wurden zudem Preise für besondere Leistungen verliehen.

Nach einem schwungvollen Em­pfang durch den Chor der Realschule mit dem Lied „Eye oft he Tiger“ begrüßte Rektor Thomas Vielhauer die anwesenden Eltern, die Schüler der zehnten Klassen, das Kollegium der Realschule und die Elternvertreterin Katja Scherrer.

„Wir sind stolz auf euch!“, erklärte er. Der Realschulabschluss sei ein qualitativ sehr hochwertiger Abschluss, der alle Türen zu weiterführenden Schulen oder auch zur Berufsausbildung öffne. Sein Erwerb, das Ablegen der schriftlichen und mündlichen Prüfungen, sei, gerade in der nicht immer einfachen Jugendzeit, eine reife Leistung.

Die Stärken kennen, die Schwächen akzeptieren

Auch Elternvertreterin Scherrer beglückwünschte die Schüler zu ihrem Abschluss und griff das Motto der Abschlussfeier „Lizenz zum Feiern“ auf. „In jedem von euch steckt ein James Bond“, sagte sie: „Ihr habt eure Mission erfüllt.“

Um zu diesem Ziel zu gelangen, sei Teamarbeit gefragt gewesen, wie auch James Bond seien die Schüler von vielen unterstützt worden, zum Beispiel von ihren Klassenlehrern, im Film kurz „M“ genannt. Es sei wichtig, fuhr sie fort, die eigenen Stärken zu kennen und auszubauen, aber auch die Schwächen, die einen Menschen menschlich machen, zu akzeptieren. Sie appellierte an die Zuhörer: „Respektiert die anderen, so wie ihr respektiert werden wollt.“

Nach den Reden übergaben die Klassenlehrer Rainer Maresch und Gesine Stephan die Zeugnisse an die Absolventen, dabei erhielten Jana Ritzki, Hanna Kocheise, Abdullah Aslan und Joachim Schneider aus der Klasse 10A noch ein ganz besonderes Zertifikat, das es in dieser Form nur an der Mathias-von-Neuenburg Realschule gebe: Das „BiEn-Zertifikat“, das hervorragende Leistungen im Fach Französisch, darunter ein Praktikum in Frankreich und die DELF-Prüfung, honoriert.

Preise für herausragende Leistungen

Auf die Zeugnisvergabe folgte die Preisverleihung:

Den Sozialpreis für besonderes Engagement, gestiftet vom Lions Club Müllheim, ging an Marc Männlin (10b) und Jana Ritzki (10a).

Einen Preis für sehr gute Leistungen im Fach Deutsch erhielt Dania Schlude (10b), dieser wurde von der Volksbank Müllheim gestiftet, wie auch der Preis für die besonderen Leistungen in den Fächern Chemie, Biologie, Physik, der an Simon Bahlinger (10a) ging.

Die Sparkasse Markgräflerland sponserte jeweils den Preis für gute Leistungen in den Fächern Mathematik und Musik, die beiden Auszeichnungen gingen an Josefine Steinger (10b) und Luisa Löw (10a).

Die Preise für die Fächer Englisch, Französisch und Kunst erhielten Jessica Gerwig (10a), Joachim Schneider (10a) und Julia Plath (10b).

Urkunden für einen hervorragenden Notendurchschnitt bekamen Simon Bahliner (10a), Marc Männlin (10b), Josefine Steinger (10b), Tina Kirner (10a) und Dania Schlude (10b).

Mathias-von-Neuenburg-Preis für die Schulbesten

Die Schulbesten Nadine Fischer (10b), Jana Ritzki (10a) und Jana Scharfenstein (10b) müssen auf ihren ganz besonderen Preis, nämlich den Mathias-von-Neuenburg-Preis, gestiftet von der Stadt Neuenburg, noch ein wenig warten. Sie werden ihn am 19. Juli während der Abschlussfeier erhalten.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading