Neuenburg Teurer Sportwagen geht ins Netz

SB-Import-Eidos
Die Bundespolizei hat in Neuenburg einen europaweit gesuchtenSportwagen sichergestellt. Foto: Bundespolizei

Neuenburg am Rhein. Im Rahmen der intensivierten Schleierfahndung ist der Bundespolizei auf der A 5 bei Neuenburg am Rhein ein hochwertiger Sportwagen ins Netz gegangen. Der Wagen wurde sichergestellt.

Kurz nach der Einreise aus Frankreich geriet ein Sportwagenfahrer aus Großbritannien am Dienstagabend auf der A 5 in eine Kontrollstelle der Bundespolizei. Bei der stichprobenartigen Kontrolle wurde nicht nur der Fahrer, ein 41-jähriger türkischer Staatsangehöriger, sondern auch das Fahrzeug überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass nach dem Sportwagen seit mehr als vier Jahren europaweit gefahndet wurde. Im Schengener-Informationssystem bestand eine Fahndungsnotiz, wonach das Fahrzeug von Finnland zur Sicherstellung gesucht wurde.

Obwohl der 41-Jährige einen Kaufvertrag für das Fahrzeug vorlegen konnte, war in Neuenburg Endstation und der Mann musste seine Reise mit der Bahn fortsetzen.

Das Fahrzeug wurde durch die Bundespolizei sichergestellt. Ob der Mann seinen Wagen wiederbekommt, hängt nun von den finnischen Ermittlungsbehörden ab, teilt die Bundespolizei Weil am Rhein mit.

  • Bewertung
    3

Umfrage

Sorgen von Mietern in der Energiekrise

Es wird kälter und es wird wieder mehr geheizt. Sei es aus ökologischen, ökonomischen oder geopolitischen Gründen: Sind Sie bereit, die Heizung in diesem Winter ein wenig runterzudrehen, um Gas zu sparen?

Ergebnis anzeigen
loading