Neuenburg Ungewöhnliches Schuljahr abgeschlossen

Weiler Zeitung
Enrico Tancredi hat mit einem Durchschnitt von 1,1 als Jahrgangsbester die Mathias-von-Neuenburg-Realschule abgeschlossen. Es gatulieren die Klassenlehrerin Regina Haberer und Rektor Thomas Vielhauer.Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Das Ende eines ungewöhnlichen Jahres, „in dem plötzlich nichts mehr wie geplant lief“, wurde dieser Tage mit den Abschlussfeiern an der Mathias-von-Neuenburg-Schule in der Aula der Realschule begangen.

Neuenburg am Rhein. Bei der Zeugnisvergabe erinnerten sich viele laut Mitteilung der Schule noch einmal an die Entwicklung aufgrund der Corona-Pandemie. Ab dem 17. März waren die Schulen geschlossen und die Schüler mussten sich zunächst per Fernunterricht auf die Abschlussprüfungen vorbereiten. „Zum Glück waren bis März die meisten Inhalte vermittelt worden, nun hätten sie eigentlich gemeinsam und im Klassenverband vertieft werden sollen – doch dann hieß es: Die Schulen sind zu“, schreibt die Schule.

Zunächst lernten die Schüler online, bis sie in kleinen Gruppen und mit viel Abstand ab dem 4. Mai die Schule wieder besuchen durften. Die Prüfungen wurden auf einen späteren Zeitpunkt verlegt und die Durchführung gemäß den Sicherheitsvorgaben neu organisiert.

Auch die Zeugnis- und Preisverleihung verlief jetzt ganz anders als gewohnt: Anstelle eines großen Festes im Stadthaus fand die Feier in der Aula der Realschule statt, wobei immer eine Lerngruppe mit ihren Eltern die Aula betreten durfte. Bestuhlt war mit Abstand, nach einem kleinen Sektempfang beglückwünschten Rektor Thomas Vielhauer und Elternvertreterin Katja Scherrer die Schüler zu ihrer Leistung in diesem ungewöhnlichen Jahr.

Flexibilität bewiesen

Trotz dieser schwierigen Umstände bestanden viele Schüler die Abschlussprüfung mit Auszeichnung. Sie hätten dabei Durchhaltevermögen und viel Flexibilität bewiesen – eine Lektion fürs Leben, wie Scherrer in ihrer Rede betonte, denn nicht alles im Leben laufe wie geplant. Und wie geht es weiter? Die meisten Absolventen gehen auf weiterführende Schulen, viele auch auf berufliche Schulen und ungefähr die Hälfte hat schon einen Ausbildungsvertrag in der Tasche.

Preise und Auszeichnungen

Schulbester der Mathias-von-Neuenburg Realschule wurde Enrico Tancredi (10b) mit einem Notendurchschnitt von 1,1. Dafür erhielt er den mit 150 Euro dotierten Preis der Stadt Neuenburg. Den Sprachpreis in Englisch erhielt Hanna Strahberger (10b), der Sprachpreis für Französisch ging an Fabian Grabner (10b). Einen Preis für besonderes soziales Engagement, gestiftet vom Lions Club, erhielt Xenia Furler (10a). Den Mathematikpreis, gesponsert von der Sparkasse Markgräflerland, erhielt Lukas Hanselmann (10b), den Preis im Fach Kunst, gestiftet von der Volksbank Markgräflerland, bekam Pamina Hofmeister (10a). Einen Preis in Erdkunde-Wirtschaftskunde-Gemeinschaftskunde (EWG), gesponsert von der Volksbank Markgräflerland, erhielt Enrico Trancredi (10b) und einen Preis in Naturwissenschaftlichem Arbeiten (NWA) bekam Jamie Fränkle, dieser wurde von der Sparkasse Markgräflerland gestiftet.

Als Jahrgangsbeste der Mathias-von-Neuenburg Werkrealschule schlossen Lucien Zimmermann und Anna Shelemekh ab, beide mit einem Notendurchschnitt von 1,3. Sie erhielten dafür den Preis der Zähringerstadt Neuenburg am Rhein.

Den Preis für besondere künstlerische Leistungen, gestiftet von der Sparkasse Markgräflerland, erhielt Lara Burgert (10b). Ein weiterer Preis für besonderen Fleiß und Ausdauer, ebenfalls gesponsert von der Sparkasse Markgräflerland, ging an Erëza Kurtaj (10a).

Den Preis für besondere Leistungen in Sport, gesponsert von der Volksbank Markgräflerland, erhielt Marcus Meynhardt (10b) und der Preis als Klassenbeste, auch gestiftet von der Volksbank Markgräflerland, ging an Julia Brot (10b). Für ihr soziales Engagement erhielt Aleya Döger (10a) den Preis des Lions Clubs.

Erfolgreiche Absolventen

10a: Jamie Nick Fränkle, Lukas Krusch, Kylian Leysen, Justin Mikoschek, Tom Finn Schneider, Robin Schwarzkopf, Berkant Yesilyurt, Madita Baier, Silvia Brem, Tabea Eichler, Yvonne Vanessa Faller, Xenia Furler, Lena Marie Grumber, Sarah Hettich, Pamina Hofmeister, Seyma Horuz, Melisa Karacocuk, Ceyda Mutlu, Isalbel Nguyen, Sydney Pion-Weiss, Leonora Ramqaj, Florence Schulte-Uentrop, Chiara Siegwolf, Luana Strada, Jana Zarling 10b: Emre Ergel, Tom Escher, Fabian Grabner, Karl Luis Grozinger, Lukas Hanselmann, Niclas Hanser, Ilja Kessler, Mark Valeri Kessler, Nathan Mouly, Lars Nurnus, Mika Plath, Marek Rabeler, Jonas Aaron Studer, Enrico Tancredi, Alper Uzar, Moritz Wiest, Joshua Ziser, Céline Dellers, Sarah Geitlinger, Luisa Kaier, Emelie Lämmlin, Stella Richter, Leonie Schaub, Isabel Schwarzkopf, Hanna Strahberger, Yasmin Hanna Thomas, Diana Wetzel

Werkrealschule

10a: Calvin Bahlinger, Szymon Dzida, Che-Santiago Litterst, Dogukan Sivritas, Leon Manuel Tripold, Rukiye Bozkurt, Aleyna Döger, Liana Funk, Amelie Greiner, Sophie Hering, Aleyna Gülüzar Kantemir, Erëza Kurtaj, Anna Shelemekh, Kiara Wiesler 10b: Can Akbay, Ruben Lange, Chris Leibe, Steven Maier, Leon-Patric Modenberg, Nico Solibieda, Philip Wenger, Julia Brot, Lara Burgert, Elenay Egin, Sarah-Kim Jaziri, Sina Kessler, Amy Lee Leger, Lea Schwarzenberger

Hauptschule

Ömer Durmaz, Husein Ibrovic, Meik Nichelmann, Tomkin Christian Reich, David Salienko, Aurin Sauter, Felix Spittler, Satilmis-Sefa Süzer, Hassan Raza Syed, Damian Wanjura, Lucien Zimmermann, Desiree Anlicker, Roma Carpitella, Amy Heckle, Schannya Knecht, Otylia Kowalska, Nancy Potye, Melíssa Rodriguez, Narmin Hussein Hassan Slo, Vivian Sophie Spellerberg, Gina-Nadine Werner, Jennifer Zapf

Umfrage

Wladimir Putin

Der russische Präsident Wladimir Putin droht im Ukraine-Krieg mit dem Einsatz von Atomwaffen. Wie schätzen Sie die Aussage ein?

Ergebnis anzeigen
loading