Neuenburg Unklarheiten am Ratstisch über den Planungsstand

Neuenburg am Rhein (anl). Der Neuenburger Gemeinderat hat die Planungsleistungen für den Neubau einer Kindertagesstätte im Wuhrlochpark vergeben.

Der Auftrag für die Planungsleistungen im Bereich Sanitärtechnik und Kanalarbeiten ging zum Angebotspreis von 111 369 Euro an das Ingenieurbüro Fischer + Rickhoff in Breisach. Mit den Planungsleistungen im Bereich Elektrotechnik wurde das Büro „Die Elektro Planer“ in Umkirch zum Preis von 85 332 Euro beauftragt.

Die Vergabe erfolgte einstimmig.

CDU-Fraktionssprecher Rudi Grunau bat darum, den aktuellen Planungsstand und die Kostenschätzung dem Gemeinderat vorzutragen. Unklarheiten im Gremium bestünden laut Grunau unter anderem darüber ob für vier oder fünf Gruppen gebaut werden soll.

Auch sei die zunächst einstöckige Bauweise auf zwei Etagen erhöht und dann wieder zurückgenommen worden. Zudem habe der Gemeinderat die ursprünglichen Kosten von 4,5 Millionen Euro eingedampft gehabt.

Teamleitern Sibylle Maas erläuterte, dass momentan nur mit vier Gruppen geplant werde, da sonst die bewilligte Förderung entfalle. Geändert habe sich nur die Bauweise, so sei aktuell eine Holzständerbauweise vorgesehen.

Bürgermeister Joachim Schuster verwies darauf, dass auf der Tagesordnung die Vergabe der Planungsleistungen stehe. Wenn die Planung weiter fortgeschritten sei, werde sie auch wieder im Gemeinderat vorgestellt, versprach der Rathauschef.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading