Neuenburg Wie entsteht eine Brausetablette?

Der Chemiekurs des Neuenburger Kreisgymnasiums erhielt Einblick in ein Pharmaunternehmen. Foto: zVg / Andrea Wolf

Neuenburg - Der Chemiekurs des Kreisgymnasiums Neuenburg war mit seiner Lehrerin Andrea Wolf kürzlich bei der Firma Losan Pharma zu Gast. Dort wurden die Schüler durch die Produktion sowie die Forschungs- und Entwicklungslabore geführt. Dabei erhielten sie viele interessante Einblicke in die Arbeit des Pharmaunternehmens, heißt es in einer Mitteilung der Schule.

Ausgerüstet mit Schutzanzug konnte eine Gruppe in der Produktion den Weg einer Brausetablette von den angelieferten Rohstoffen bis zur endgültigen Verpackung verfolgen. Dabei konnten sie unter anderem sehen, wie der Beipackzettel genauso in die Packung gesteckt wird, dass er immer obenauf liegt und nicht zerknickt ist. Aber auch die Herstellung von Kapseln und Sticks konnte beobachtet werden. Der andere Teil der Gruppe war in dieser Zeit in den neuen Laboren. Viele den Schülern unbekannte Geräte, wie beispielsweise „Hydrophobe Interaktionschromatographen“ oder Mikrowaagen, konnten sie bei der Arbeit beobachten und wurden ihnen bei der Führung erklärt. Faszinierend fanden alle die großen „Schüttelmaschinen“, die den Chemielaboranten das Schütteln und Schwenken der Proben über Stunden hinweg abnehmen.

Nach einem Tausch der Gruppen wurde am Ende der Führungen auch für das leibliche Wohl des Chemiekurses gesorgt. Dabei bekamen die Schüler Informationen auch zu den Ausbildungsmöglichkeiten.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Debatte über CO2-Steuer

Wären Sie bereit, für den Klimaschutz deutliche Einschnitte im Leben zu akzeptieren?

Ergebnis anzeigen
loading