Lüneburg - Nach der Absage von Auftritten wegen eines Augenleidens fühlt sich CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer wieder fit für den Europawahlkampf. "Ich hatte eine Infektion am Auge, die hat sich ein bisschen ausgeweitet und ist weitermarschiert", sagte Kramp-Karrenbauer nach einer Wahlkampfveranstaltung in Lüneburg. Die Erkrankung sei nicht dramatisch gewesen, sie habe aber nicht öffentlich auftreten können. Daher habe sie pausiert. Mittlerweile gehe es ihr besser.