Nordrhein-Westfalen 18-Jähriger fast zu Tode geprügelt - Drei Haftbefehle

Mönchengladbach - Eine Woche nach lebensgefährlichen Verletzungen eines 18-Jährigen durch Schläge und Tritte in Mönchengladbach sind drei Teenager festgenommen worden. Ein Richter habe gegen die 16, 18 und 19 Jahre alten Hauptverdächtigen Haftbefehle erlassen, teilten die Ermittler mit. Sie kamen in Untersuchungshaft. Der 16- und der 18-jährige Verdächtige seien der Polizei bereits einschlägig bekannt. Das Opfer war nachts auf offener Straße fast zu Tode geschlagen und getreten worden. Er kam unter anderem mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

fafe02b0-19df-11ea-8a47-8b6f47fa27ae.jpg

Beim vergangenen SPD-Parteitag wurden die Außenseiter Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans an die Spitze gewählt. Werden die Sozialdemokraten mit der neuen Personalie an Stärke gewinnen?

Ergebnis anzeigen
loading