Münster - Drei Tage nach dem Brand in einem Parkhaus am Flughafen Münster/Osnabrück schließen die Ermittler Brandstiftung aus. Hinweise auf eine vorsätzliche Tat hätten sich bisher nicht ergeben, teilte die Polizei mit. Brandsachbearbeiter der Polizei und Sachverständige seien weiter auf der Suche, warum das Feuer am Montagabend im Deck 1 des Parkhauses A ausgebrochen war. So werden noch Bilder aus einer Videoüberwachung ausgewertet. Die Polizei rechnet damit, dass die Untersuchung noch bis kommende Woche dauert.