OB-Wahl Lörrach Kommentar: Befremdlich

Marco Fraune

Es gibt nichts, was es nicht gibt: Die Kandidatur des zweiten OB-Kandidaten wird auf einem auf dem Kaltenbach-Fest in Stetten aufgenommenen Facebook-Video von einem Lörracher Immobilienmakler in Aussicht gestellt, gemeinsam mit den Stadträten Matthias Lindemer (Freie Wähler) und Sabine Schuhmacher als Daumen-hoch-Unterstützer daneben.

So etwas ist angesichts der Bedeutung des Amtes äußerst befremdlich.

Gesprächspartner aus der Lörracher Gemeindepolitik zeigen sich ob solchen Vorgehens ebenfalls recht überrascht. Und das ist absolut angebracht. Wer ernsthaft glaubt, Rathaus-Chef zu können, sollte die Grundzüge der Kommunikation beherrschen.

Ganz nebenbei sich in einem Handy-Video als jemand vorstellen zu lassen, der bald seine OB-Bewerbung abgeben werde, das ist unprofessionell. Fachliche Qualifikationen von Claus Seibt hin oder her.   

von Marco Fraune

  • Bewertung
    6

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading