Islamabad - Unbekannte haben im Südwesten Pakistans mindestens 14 Menschen getötet. Sie seien in einem Bus von mehr als zwölf bewaffneten Männern in Militäruniform in der Region Makran überfallen worden, sagte der Polizeichef der Provinz Baluchistan. Die Bewaffneten hätten erst die Dokumente der Buspassagiere überprüft, bevor sie sie erschossen hätten, heißt es von der Polizei. Zwei Menschen konnten sich verletzt retten.