Laut Polizei stieß am Freitag ein 27-jähriger Radfahrer auf seinem Rennrad mit einem Auto zusammen. Der Radler wurde auf die Heckscheibe geschleudert und dabei leicht verletzt. Das Auto und das Rennrad fuhren die Tüllinger Straße talwärts. Als das Auto bremsen musste, fuhr der Velofahrer auf. Er flog gegen die Heckscheibe, die zu Bruch ging. Der Rettungsdienst brachte den Mann in eine Klinik. Der Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 07621/98000 zu melden.