Regio Brennendes Flugzeug landet am EuroAirport

Symbolfoto Foto: Die Oberbadische

Basel/Mulhouse - Ein brennendes Privatflugzeug ist am Donnerstag gegen 15.45 Uhr auf dem EuroAirport gelandet. Alle drei Passagiere wurden verletzt. Der Brand selbst konnte schnell gelöscht werden, die beiden Pisten mussten jdedoch geschlossen werden, teilt der Flughafen mit.

Die Querpiste konnte um 17.36 Uhr wieder geöffnet werden, so dass es nur zu wenigen Umleitungen und Annullationen kam;  auch die Verspätungen hielten sich in Grenzen, teilt der EAP weiter mit. Zupass kam, dass das derzeitige Verkehrsaufkommen infolge der Coron-Krise für einen Sommermonat vergleichsweise gering ist. Die Hauptpiste wurde um 19h45 wieder geöffnet.

Die drei Flugzeuginsassen wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Untersuchung zu dem Vorfall laufen.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Impfung

Forscher hoffen darauf, dass in Deutschland schon Ende des Jahres ein Impfstoff zur Verfügung stehen wird. Würden Sie sich impfen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading