Lörrach/Regio Lutz warnt vor erneuten Grenzschließungen

Lörrach -  Vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens warnt Oberbürgermeister Jörg Lutz vor einer erneuten Grenzschließung und ruft das Präsidium und den Vorstand des Trinationalen Eurodistricts Basel dazu auf, eine Dringlichkeitserklärung an die drei nationalen Regierungen zu richten.

„Natürlich steht der Schutz unserer Bevölkerung im Vordergrund. Aber wir brauchen für unsere vernetzte Region Regelungen, die die Durchlässigkeit der Grenzen garantieren. Dazu gehört auch, wo immer fachlich angezeigt, ein weitgehender Verzicht auf Quarantäneregelungen. Alle Akteure des wirtschaftlichen Lebens in allen drei Ländern unserer Region sind auf offene Grenzen angewiesen. Deshalb erwartet die Bevölkerung von der Politik, dass sie Lösungen für die durch die Corona-Pandemie aufgeworfenen Probleme findet,“ appelliert Oberbürgermeister Lutz an das Präsidium des TEB.

Grenzüberschreitend koordiniert könne die Bekämpfung des Virus am effektivsten erfolgen. Für dieses für die gesamte Dreilandregion zentrale Anliegen bittet Oberbürgermeister Jörg Lutz auch die Bundes- und Landtagsabgeordneten des Wahlkreises um Unterstützung.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading