Rheinfelden - Frauen durften in Deutschland erstmals im Jahr 1919 das Wahlrecht ausüben. Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“ zeigt das städtische Kulturamt Rheinfelden im Schauraum zu diesem Thema eine Ausstellung mit Kunst-Plakaten.

Diese sind Werke für einen Künstlerinnen-Wettbewerb des Vereins Gedok Freiburg (Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden). Darüber hinaus werden Porträts von Frauen aus Baden sowie aus Rheinfelden gezeigt, die in dieser Zeit besonders hervorgetreten sind und sich durch ihr Engagement zu wichtigen Personen im städtischen Leben entwickelt haben.

  • Die Vernissage findet am Dienstag, 8. Januar, 19 Uhr statt. Die Ausstellung ist bis zum 10. März montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.