Rheinfelden Anerkennung für Kommunalpolitiker

Marco Fingerlin, Irene Knauber und Roger Kefer (von links) schieden aus dem Gemeinderat Schwörstadt aus und erhielten die Anerkennung und Dank des Gremiums. Foto: Rolf Reißmann

Schwörstadt - Doris Schütz, Roger Klefer und Arndt Schönauer gehörten seit zehn Jahren dem Gemeinderat an. Dafür erhielten sie am Ende der letzten Sitzung des bisherigen Gemeinderates eine Ehrung, Bürgermeisterin Christine Trautwein-Domschat überreichte Schütz und Kefer Urkunde und Ehrengeschenk des Deutschen Gemeindetages, Schönauer erhielt ein Sachgeschenk, weil er bereits für seine langjährige Zugehörigkeit zum Ortschaftsrat vom Gemeindetag geehrt wurde.

Gleichzeitig wurden drei Mitglieder aus dem Gemeinderat verabschiedet. Marco Fingerlin und Roger Kefer hatten zur jüngsten Wahl nicht wieder kandidiert, Irene Knauber erhielt nicht die notwendige Stimmenanzahl. Mit herzlichen Dankesworten würdigte Bürgermeisterin Christine Trautwein-Domschat das Engagement und die gewissenhafte Mitarbeit der langjährigen und ausscheidenden Gemeinderäte. „Unter Einbringung eines großen Zeitbudgets haben sie sich allesamt um das Wohl der Gemeinde bemüht,“ lobte sie.

Als markante Themen der vergangenen Wahlperiode nannte sie unter anderem die Modernisierung an Schule und Festhallen, die zahlreichen Maßnahmen zur energetischen Sanierung öffentlicher Gebäude und als weit über den Ort hinaus reichendes Beispiel die Einführung des Einkäuferbusses für wenig mobile Einwohner. Die Bürgermeisterin bedankte sich für die sachliche, konstruktive und höfliche Arbeitsatmosphäre, die seit nunmehr fast zwei Jahren im Gemeinderat besteht.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Weihnachtsbäume

Achten Sie beim Kauf des Weihnachtsbaums darauf, ober dieser unter kontrolliert ökologischen Bedingungen kultiviert wurde?

Ergebnis anzeigen
loading