Rheinfelden Aushängeschild Hellmich geehrt

Das gewählte Vorstandsteam mit Svenja Held (v. l.), Gabi Rist, Susi Hein, Detlef Fath, Lu Liu Zamfir und Dorit Hellmich. Foto: Petra Wunderle

Rheinfelden - Der TV Rheinfelden hat den Austausch mit den Mitgliedern auch während der Pandemie gemeistert: virtuell vom Austausch bis zum sportlichen Training. Und der Verein, der 2023 sein 125-jähriges Jubiläum feiert, steht auf gesunden finanziellen Beinen. Das verdeutlichte Ina Heidemann (Vorsitzende Verwaltung), die mit Thomas Rist (Vorsitzender Sport) und Klaus Romeike (Vorstand Veranstaltungen) die Geschicke des 998 Mitglieder zählenden Vereins leitet.

Eine große Austrittswelle ist während Corona ausgeblieben. Heidemann kündigte ihren Rücktritt an, denn so ihre klare Aussage: „Will der TV Rheinfelden für die Zukunft gerüstet sein und den digitalen Wandel gestalten mit neuen technischen Formaten, braucht es junge, kreative Führungskräfte. Ich bin nicht die Richtige für die Verwaltung, ich will mich in Zukunft im Bereich Gym-Welt einbringen“.

Sport

Seit Anfang des Monates finden wieder Trainingsbetrieb und Wettkämpfe statt. Am 30. Juli soll das Nachtmeeting durchgeführt werden. Bis auf die Abteilung Schwimmen ist der TV Rheinfelden mit Trainern gut besetzt. Nicht so gut sieht es mit den Abteilungsleitern aus, hier ist laut Thomas Rist „Handlungsbedarf“ angesagt.

Ehrungen

Der Geräteturner Piet Hellmich ist das Aushängeschild des TV. Er hat Erfolge auf nationaler Ebene erreicht, machte beim Deutschland Cup mit und hat bei den Badischen Meisterschaften den fünften Platz belegt. Hellmich sicherte sich Platz 16 bei den Deutschen Jugendmeisterschaften, turnt in der zweiten Bundesliga und sein Ziel ist es den Sprung in die erste Bundesliga zu schaffen.

Jubilare

70 Jahre gehören dem TV Brigitte Gantert und Dieter Ihringer an. 60 Jahre: Heinrich Honsel, 50 Jahre: Peter Strittmatter, Heike Göhler, 25 Jahre: Susi Hein, Maurice Meier, Denise Zehelein, Beatrice Tomaschewski, Ute Fülster, Petra Weber und Julian Kümmerle.

Ausblick

Im Dezember ist eine gemeinsame Nikolausfeier in der Fecampringhalle geplant. Da auf Spielfest und Herbstball verzichtet werden musste, sollen 2022 und 2023 diese Traditionsveranstaltungen wieder durchgeführt werden. 2023 ist außerdem das 125-jährige Jubiläumsjahr. Vorgesehen ist im Januar an einem Freitag die Jahreshauptversammlung und tags darauf den Festakt zu veranstalten.

Wahlen

Vorstand Veranstaltung Klaus Romeike, Kassiererin Gabi Rist, Beisitzer Svenja Held, Dorit Hellmich, Lu Liu Zamfir, Susi Hein und Detlef Fath.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

  • Bewertung
    0

Umfrage

8ea9cc5e-c9e5-11eb-8587-6b9f95e976e8.jpg

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) fordert eine Ausweitung der Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer – egal aus welchem Land sie einreisen und mit welchem Verkehrsmittel sie nach Deutschland kommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Ergebnis anzeigen
loading