Rheinfelden Ballermann im Tutti Kiesi

Party pur ist wieder angesagt beim vierten Rheingaudi-Festival im Tutti-Kiesi-Park in Rheinfelden. Foto: Gerd Lustig

Rheinfelden - Die Rheingaudi kann kommen. „Wir sind parat, alles ist in trockenen Tücher“, sagt Martin Schmähling und freut sich auf die mittlerweile vierten Auflage des Festivals im Tutti-Kiesi-Kulturpark. Diesmal geht die Veranstaltung von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. Juni, und damit über drei Tage. „Und jeden Tag bieten wir was anderes und tolle Highlights“, sagt Schmähling, der zusammen mit Frank Räuber den Event mit der Firma RS-Events organisiert hat. Die beiden Macher haben dabei auf ihre Erfahrungen aus den vergangenen drei Jahren zurückgegriffen.

„Und für dieses Jahr haben wir den Bereich Bewirtung, der voriges Jahr zur vollsten Zufriedenheit ablief, noch ein bisschen mehr optimiert“, betonen beide. Stolz sind sie aber auch, dass es gelungen ist, an allen drei Tagen ein anderes attraktives Programm zu bieten. Natürlich steht der Samstag mit der großen Party und allen Größen des „Ballermanns“ von Mallorca im Blickpunkt. Doch auch der Freitag als Eröffnungstag des Festivals mit den Bands „Snap“ und „East 17“ dürfte ebenso für viel Kurzweil und gute Unterhaltung sorgen wie der Sonntag mit der österreichischen Chartstürmerin Christina Stürmer. „Gerade mit Christina Stürmer wollten wir unserer Rheingaudi eine weitere Note verpassen“, erklärt Schmähling. Für die Zukunft könnte er sich an einem dritten Festivaltag vielleicht einmal etwas aus der Rock- und Pop-Szene vorstellen.

Stars der 1990er Jahre

Los geht es in diesem Jahr am Freitag mit Stars der 1990er Jahre wie „Snap“ und „East 17“ um 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr). Sowohl „Snap“ („Rhythm is a dancer“) sowie auch die Boygroup „East 17“ wollen das Tutti-Kiesi rocken, was geht. Davor, danach und zwischendrin gibt es zudem angesagte „Mucke“ der beiden DJs Ramazotti und Matze (Baden FM). Weiterer Gast des Abends wird Achim Petry sein, der Sohn von Wolfgag Petry, der die Hits seines Vaters zum Besten gibt.

Am Samstag geht es bereits um 13.30 Uhr (Einlass ab 12 Uhr) los. Es wird Schlag(er) auf Schlag(er) gehen, und das im besten Ballermann-Stil. Da geben sich dann Mallorca-Größen wie Willi Herren, Icke Hüftgold, Neno, Harris & Ford, Isi Glück und Jörg Bausch die Mikrofone in die Hand. Und zum Schluss des rund zehnstündigen Party-Marathons warten dann Stars wie Michael Wendler, Anna-Maria Zimmermann sowie auch Mickie Krause.

Am Sonntag steht dann ab 20 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) Christina Stürmer mit Band aus Österreich auf der Bühne. Mit im Gepäck hat sie ihr aktuelles Album „Überall zu Hause“. Man darf aber auch sicher sein, dass sie viele ihrer frühere Hits, wie „Ich lebe“, „Nie genug“ oder „Millionen Lichter“ ebenfalls präsentieren wird.

Tickets gibt es einzeln für jeden Tag, für Freitag und Samstag gibt es auch ein Kombi-Ticket. Zudem bieten die Veranstalter wieder das VIP-Ticket (mit Essen und Trinken) an.

Diese VIP-Karten sind aber für Freitag und Samstag bereits ausverkauft, es gibt nur noch welche für den Sonntag. Die Tickets können bei Getränke Baumgartner in Rheinfelden, Gasthaus „Zum Kaiser“ in Karsau sowie bei Küchenhaus Räuber in Maulburg erworben werden.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading