^ Rheinfelden: Beratung für alle Lebenslagen - Rheinfelden - Verlagshaus Jaumann

Rheinfelden Beratung für alle Lebenslagen

pm
Das neue Beratungsangebot der Bürgerstiftung für alle Lebenslagen und alle Altersstufen: jeden zweiten und vierten Dienstag im Montag, jeweils von 9.30 bis 12 Uhr, im Bürgertreffpunkt Gambrinus (Erdgeschoss) mit Marita Markoni, Hannelore Steinebrunner, Cornelia Rösner, Doris Bauer, Gaby Dolabdjian und Brigitte Rost. Foto: zVg/Stadt Rheinfelden

Die Bürgerstiftung engagiert sich nicht nur finanziell im Sinne des Gemeinwohls, sondern initiiert auch Projekte in Eigenregie. Dazu gehört neu ein offenes Beratungsangebot für alle Lebenslagen.

Ab sofort bietet ein vierköpfiges Team jeden zweiten und vierten Dienstag in der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung (Bürgertreffpunkt Gambrinus, Friedrichstraße 6) ein offenes Beratungsangebot für alle Lebenslagen und alle Altersstufen an. Die nächsten Beratungstermine jeweils von 9.30 bis 12 Uhr sind am 14. und 28. November, am 12. Dezember sowie am 9. und 23. Januar.

Das Kernteam – bestehend aus Doris Bauer, Marita Markoni, Brigitte Rost und Hannelore Steinebrunner – treibt der Wunsch an, in Kontakt mit anderen Menschen zu kommen, zu helfen und ihre im Berufsleben gesammelten Kompetenzen gewinnbringend für andere einzusetzen. Alle vier sind mit Rheinfelden und seinen Institutionen bestens vertraut. „Und was wir nicht wissen, erarbeiten wir uns“, so das Credo.

Die Initiatorinnen auf Seite der Bürgerstiftung, Vorsitzende Cornelia Rösner und Gaby Dolabdjian, sind begeistert von ihren Mitstreiterinnen, die sie im Verlauf der letzten Monate für das Projekt gewinnen konnten.

„Der Bedarf für eine solche niederschwellige Beratung ist auf alle Fälle da. Es gibt viele Menschen, die sich mit dem Ausfüllen von Formularen schwertun, Berührungsängste vor öffentlichen Stellen haben oder einfach nicht wissen, an welche Stelle sie sich wenden können“, wird die Vorsitzende in einer Pressemitteilung der Stadt zitiert. Und genau bei solchen Fragen und Bedürfnissen setzt das neue Beratungsangebot an. „Wir verstehen uns als Lotsen und Ermutiger im Sinne einer allgemeinen Lebenshilfe“, betonten die Beteiligten.

Einen konkreten Namen hat das Beratungsangebot bewusst noch nicht. „Wir wollten das Angebot nicht durch einen bestimmten Namen von vornherein einschränken oder einen falschen Schwerpunkt setzen. Wir sind für alles offen“, betont Gaby Dolabdjian. Das Motto lautet: „Herzlich willkommen, wir sind für Sie da, wie können wir Ihnen helfen?“

Umfrage

Wahlurne

Der Kreistag wird am 9. Juni neu gewählt. Sind Sie mit der Arbeit des scheidenden Gremiums zufrieden?

Ergebnis anzeigen
loading