Rheinfelden Die Becken warten schon

Das Team des Schwimmbades freut sich auf die Saison 2019. Am Eröffnungstag, Samstag 18. Mai, ist das Baden kostenlos. Foto: zVg/Stadt Rheinfelden

Rheinfelden - Einige Tage später also sonst, doch am Samstag, 18. Mai ist es wieder soweit: Das Rheinfelder Freibad öffnet. Die Triathleten hatten zwar schon vor zwei Wochen die ersten Sprünge ins kühle Nass gewagt. Doch zuletzt hat die Lieferung technischer Ersatzteile den Saisonbeginn verzögert. Jetzt aber ist alles klar und parat. Und wie immer: Am ersten Badetag gibt es wie in den Vorjahren freien Eintritt.

„Das Team des Freibads freut sich schon auf zahlreiche Badegäste“, heißt es von Seiten der Stadtverwaltung. Wie Hauptamtschef Hanspeter Schuler informiert, wird der neue Betriebsleiter für die Bäderbetriebe allerdings erst zum 1. Juli seinen Dienst aufnehmen. Bis dahin übernimmt Paul Schumacher kommissarisch seine Aufgaben.

Wie schon im vergangenen Jahr, wartet das Freibad in Warmbach an der Eichbergstraße neben den üblichen Attraktionen auch in diesem Jahr mit dem Sommernachtsschwimmen mit Livemusik auf der Terrasse beim Getränke- und Essensbereich auf. Insgesamt sind drei Termine vorgesehen. Los geht es am Samstag, 15. Juni, mit Bluesrock und der Band „Electrified Sound“. Es folgt am Samstag, 20. Juli, der Auftritt der Rockband „Headhunter“. Und schließlich spielt am Samstag, 14. September, die Formation „Z-202“ mit knackigen Rockrhythmen auf. Die Veranstaltungen gehen jeweils von 18 bis 22 Uhr.

Ebenso bietet das Schwimmmeisterteam wieder Schwimmkurse für Kinder ab vier Jahren und Erwachsene an. Die Termine werden noch bekanntgegeben. Und am Samstagnachmittag gibt es zwischen 14 und 17 Uhr einen kostenlosen Spielenachmittag für Kinder.

Geöffnet ist das Bad in dieser Saison wieder täglich von 9 bis 21 Uhr. Lediglich bei absehbarem Schlechtwetter an mehreren, aufeinander folgenden Tagen wird die Öffnungszeit verkürzt. Bekanntgegeben wird dies dann in den städtischen Medien und vor Ort. Für Frühschwimmer öffnet das Bad zudem am Mittwoch bereits um 7 Uhr.

Der kalten Witterung geschuldet, werden die Wassertemperaturen allerdings zu Beginn der Badesaison noch nicht die gewohnten Grad erreicht haben. Deshalb freut sich das Team umso mehr über jeden unerschrockenen Badegast und hofft auf bald steigende Außentemperaturen. In der großzügigen und beliebten Freizeitanlage haben die Besucher die Wahl zwischen Schwimmer- und Sprungbecken, Warmwasserbecken und Nichtschwimmerbecken sowie auch dem großen Wasser- und Spielbereich für Kinder.

Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene vier Euro, ermäßigt drei Euro. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren zahlen 2,50 Euro. Für Kinder unter sechs Jahren in Begleitung eines Erwachsenen ist der Eintritt frei. Bei häufigeren Besuchen stehen interessierten Gästen zudem verschiedene Sparangebote wie die Familienkarte, die Zwölferkarte oder die Saisonkarte zur Verfügung.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Trinken bei Hitze

Bei uns im Südwesten wird es diese Woche mit Temperaturen bis zu 40 Grad richtig heiß. Wie kommen Sie mit der aktuellen Hitzewelle klar?

Ergebnis anzeigen
loading