Rheinfelden Eichsel steht hinter der Verkehrsstudie

Entlang der Birsstraße in Eichsel bergwärts (rechte Seite) kann ein Schutzstreifen für den Radverkehr angebracht werden, einzig die Bushaltestelle wird ausgelassen.Foto: Petra Wunderle Foto: Die Oberbadische

Rheinfelden-Eichsel (pem). Der Ortschaftsrat Eichsel steht geschlossen hinter dem Vorschlag der Ergebnisse der Machbarkeitsstudie „Schutzstreifen für Radfahrer und Parkraumanalyse“, welche in der jüngsten Sitzung des Gremiums durch Björn Bindert von der beauftragten Firma Fichtner sowie Sabrina Kilchling und Patrick Nacke von der Stadtverwaltung Rheinfelden ausführlich vorgestellt wurde. „Das Ergebnis ist für uns so tragbar“, resümierte Ortsvorsteher Stefan Eckert. Andreas Wolf ergänzte: „Der Vorschlag Schutzstreifen in der Birsstraße gibt ein bisschen mehr Sicherheit“.

In Nieder-Eichsel ist entlang der Birsstraße die Umsetzung eines Schutzstreifens für Radfahrer möglich, die Aspekte bei der Umsetzung sind ein geringer Fußgängerverkehr, ein Parkdruck ist nicht vorhanden. Lediglich auf der rechten Seite, bergaufwärts bis zur Überleitung auf den Außenbereich ab Paradiesweg kann der Schutzstreifen angebracht werden, ausgelassen wird die Bushaltestelle. Ab dem Paradiesweg darf auf dem Gehweg geradelt werden. Bei der Parkraumanalyse ist Entlang der Birsstraße eine Markierung von Parkständen nicht möglich, da keine durch den ruhenden Verkehr induzierten Störungen des Verkehrsablaufs bekannt sind. Bei der Umsetzung eines Schutzstreifens auf der rechten Seite darf dann auf der linken Seite geparkt werden. „Wie ist die Weiterführung nach dem Bereich Kapelle Richtung Ober-Eichsel gedacht? Ich sehe es als sinnvoll, wenn wegweisend Kapelle und Buchselweg angegeben wird“, stellte Ortschaftsrat Gunter Hildebrand zur Diskussion. Dazu sagte Bindert: „Der Radweg soll außen herum entlang der grünen Schilder, die überarbeitet werden, fahren. Außerorts gibt es keinen Schutzstreifen.“

In Ober-Eichsel, auf der Adelhauser Straße, wird aufgrund der Fahrbahnbreite und der großen Anzahl von vorhandenen privaten Stellplätzen die Markierung von Parkständen nicht empfohlen. Nach der Machbarkeitsstudie ist der Mischverkehr entlang der Adelhauser Straße die adäquate Lösung.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

npwi_wb_arbeitsplatz_161113.jpg

Die Diskussion um ein Ausstiegsszenario aus dem Lockdown wird immer lauter. Insbesondere die Wirtschaft will bald wieder zur Normalität zurückkehren. Rechnen Sie mit mit einer baldigen Besserung der wirtschaftlichen Lage nach der Pandemie?

Ergebnis anzeigen
loading