Rheinfelden Erstklässler freuen sich über Warnwesten

Die Oberbadische, 11.10.2017 23:00 Uhr

Leuchtende Westen sind im Straßenverkehr ein wichtiges Mittel, um die Sicherheit von Schülern auf ihrem Schulweg zu erhöhen. Deshalb überreichte Karlheinz Renner, Vorsitzender des MSC Schopfheim, am Dienstag im Auftrag des ADAC neongelbe Sicherheitswesten mit reflektierenden Streifen an Erstklässler der Goetheschule. Darüber freute sich nicht nur Klassenlehrerin Julia Zoller und die Klasse 1c, sondern auch Vanessa Hünerli von der Stadtverwaltung Rheinfelden. Speziell für Kinder entwickelt, leuchten die Sicherheitswesten des ADAC über der Kleidung getragen rundum und ermöglichen – vor allem bei Dunkelheit – eine gute Sichtbarkeit bis zu einer Entfernung von 140 Metern (ohne Weste wären es bei dunkler Kleidung etwa 25 Meter, bei heller Kleidung circa 40 Meter). Seit Beginn der „Sicherheitsaktion für Erstklässler“ im Jahr 2010 wurden deutschlandweit über fünf Millionen Schulanfänger vom ADAC mit Sicherheitswesten ausgestattet. Auf dem Foto freuen sich Vanessa Hünerli von der Stadtverwaltung Rheinfelden (hinten links) sowie Lehrerin Julia Zoller (rechts) und die Schüler der Klasse 1c über die von Karlheinz Renner (hinten links) übergebenen ADAC-Warnwesten. Foto: zVg

 
          0