Rheinfelden Fluchtversuch mit angelegten Handschellen

Symbolfoto Foto: Die Oberbadische

Rheinfelden - Mit angelegten Handschellen versuchte ein Autofahrer am vergangenen Donnerstag vor der Polizei zu flüchten. Eine Streife des Polizeireviers Rheinfelden kontrollierte den 24-jährigen Mercedesfahrer gegen 23 Uhr in der Cauzpertstraße in Rheinfelden.

Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand. Aufgrund seines aggressiven Zustandes wurden dem jungen Mann Handschellen angelegt, und er wurde zur Dienststelle gebracht.

Beim Aussteigen aus dem Streifenwagen rannte der 24-Jährige Richtung Bahnhof davon. Er wurde nach ein paar Metern allerdings von den Beamten eingeholt und zum Polizeirevier gebracht. Hier musste er eine Blutprobe über sich ergehen lassen.

Bei der Durchsuchung des Mercedes wurden insgesamt 70 Gramm Marihuana gefunden. In der Wohnung des jungen Mannes fand die Streife eine weitere geringe Menge Marihuana und eine Softairpistole.

Der 24-Jährige muss sich wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahren unter Drogeneinwirkung verantworten.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading