Rheinfelden Gemeinsam die Stadt erkunden

Die Oberbadische
In einem neuen Projekt sollen behinderte und nichtbehinderte Menschen Rheinfelden erkunden. Archivfoto: Ulf Körbs Foto: Die Oberbadische

Rheinfelden. Für das Projekt „Unser Rheinfelden“ werden sozial engagierte Rheinfelder gesucht, die sich vorstellen können, gemeinsam mit einem behinderten Menschen ihr persönliches Rheinfelden zu erkunden. Das Projekt besteht aus einem zweiteiligen Seminar, sowie dazwischenliegenden fotodokumentierten Stadtspaziergängen. Die Spaziergänge sollen zu zweit, ein behinderter und ein nichtbehinderter Mensch, stattfinden.

Was sind Lieblingsorte, welche Orte werden eher gemieden? Diese Fragen und noch einige andere beschäftigen die Teilnehmer während dem Vorhaben.

In einem Einführungsseminar mit einem gemeinsamen Mittagessen werden die Teilnehmer auf die Stadterkundungen vorbereitet. Nach drei Wochen findet ein Auswertungsseminar statt, bei dem alle Teilnehmer mit ihren Fotos ein Plakat erstellen und ihr Rheinfelden präsentieren.

Weitere Informationen: Das Projekt wird von Mitarbeitern des St. Josefshauses/Wohnverbund Rheinfelden organisiert. Anmelden kann man sich bei Sandra Modrok, Te. 07623/ 470 473

Umfrage

Ölförderung in Russland

Die Europäische Union plant ein Erdöl-Embargo gegen Russland. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading