Rheinfelden-Degerfelden (pem). „Die Entscheidung, eine Singgemeinschaft zu gründen, war eine sehr gute Idee. Erfreulich ist auch, dass vier junge Sänger den Weg zu uns gefunden haben“, so positiv fällt die Bilanz aus von Jürgen Amrein, der in seinem Amt als Vorsitzender des Liederkranz Degerfelden geschlossen bestätigt wurde. Und Reiner Oeschger, der Vorsitzende des Männerchores Eichsel, ergänzte: „Wir hatten ein ganz tolles Jahr mit zwei sehr schönen Konzerten. Es ist toll, was wir zusammen machen“.

Rückblick

Vor einem Jahr schlossen sich die Männerchöre Degerfelden und Eichsel zur „Singgemeinschaft“ zusammen, jeder Verein ist aber weiterhin selbständig. Die gemeinsame Dirigentin Elena Freydkina sieht es genauso: „Ich bin sehr zufrieden, danke für die Leistungen und die gute Zusammenarbeit. Ich sehe unsere Zukunft sehr optimistisch“. Die Proben finden abwechselnd in Degerfelden und Eichsel statt, auch das Gesellige wird gepflegt und ein gemeinsamer Ausflug ist geplant. „Die Zusammenarbeit klappt bestens und ich kenne inzwischen auch alle Eichsler Sänger mit Namen“, fügte Amrein humorvoll hinzu.

Er, der seit 26 Jahren an der Spitze des Liederkranz Degerfelden steht, bedauert, dass Wolfgang Pertile die Ämter als Vizevorsitzender, Vereinswirt und Fähnrich niederlegte, als Aktivsänger bleibt er weiterhin erhalten. Zur Bilanz des Liederkranzes gehört auch, dass die Sänger jedes Jahr in den Wald gehen, um Holz fürs Probelokal zu schlagen. „Damit wir im Winter bei den Proben in der alten Schule schön warm haben“, erklärte Amrein die Aktion. Die „Probelokalheizer“ sind Harry Jacquet und Wolfgang Pertile.

Berichte

Allgemein gerieten die Berichte in der Jahreshauptversammlung etwas kürzer als gewohnt. Der Grund war das neue Datenschutzgesetz. Mit Blick in die Zukunft feiert der Liederkranz im Jahr 2020 sein 150-jähriges Bestehen.

Wahlen

Amrein wurde als erster Vorsitzender bestätigt. Der Posten des Vizevorsitzenden ist vakant. Die Kasse führt Hans Biehler. Als Schriftführer ist Hans Haschok für Protokolle und ähnliches zuständig. Um die Noten kümmern sich Hans Biehler und Martin Scherer, der auch neuer Vereinswirt ist.

Die Aktivbeisitzer Werner Ohme, Martin Scherer, Alexander Bartels und Bernhard Rütschlin sowie Passivbeisitzer Annemarie Rütschlin und Benjamin Warkotsch ergänzen das Vorstandsgremium. Und Alexan-der Bartels und Gerold Höpfl prüfen die Kasse.