Rheinfelden Im „Tutti Kiesi“ steppt der Bär

Auch das dritte „Rheingaudi-Festival“ am 29./30. Juni verspricht wieder Party pur. Ballermann-Stars geben sich die Mikrofone in die Hand. Und das Partyvolk hat ordentlich was zu feiern. Foto: Gerd Lustig Foto: Die Oberbadische

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten: Bereits zum dritten Mal ist im Tutti-Kiesi-Kulturpark das „Rheingaudi-Festival“ angesagt.

Von Gerd Lustig

Rheinfelden. Am Freitag und Samstag, 29. und 30. Juni, steppt wieder der Bär, wenn sich die Stars und Sternchen vom Ballermann auf Mallorca die Mikros in die Hand geben. Zwei Tage lang ist Party pur unter freiem Himmel vorprogrammiert, Mitsingen und Mitklatschen werden quasi zur Pflicht.

Das Duo Martin Schmähling und Frank Räuber hat es geschafft, dass auch in diesem Jahr die Créme de la créme der Partyszene in Rheinfelden gastiert. Das Programm lässt für Party- und Feierwillige kaum Wünsche offen. Und in diesem Jahr gibt es am Sonntag, 1. Juli, sogar noch einen Nachschlag. Ein ganzes Dutzend von regionalen Guggenmusiken will nach den zwei Tagen mit Ballermannsound den Kulturpark ab 11 Uhr nochmals erbeben lassen. Gespielt wird – bei freiem Eintritt - ein Benefizkonzert zugunsten der DKMS. Gespendet wird pro verkauftem Getränk ein Beitrag von einem Euro.

Bereits zum Auftakt am Freitag geht es mit „Loona“, den „Lollies“ und „Layzee aka Mr. President“ so richtig zur Sache. Und als wenn diese Top-Acts der Schlager- und Partyszene nicht schon genügen würden, geht das Festival am Samstag mit Mia Julia, Peter Wackel, Lorenz Büffel, Jörg Bausch, Isi Glück, Neon, Tim Toupet, Sandy Wagner, Patrick Partyvogel und vielen weitern Live-Acts kräftig weiter. Da ist zwei Tage Party Nonstop garantiert. Außerdem heizen die beiden aus Ischgl bekannten DJs Burgi und Ramazotti dem Publikum ein. Am Freitag beginnt die Veranstaltung um 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr). Am Samstag startet der Party-Marathon bereits um 13.30 Uhr (Einlass 12 Uhr) und dauert etwa bis gegen Mitternacht.

Aufgrund der Erfahrungen der letzten beiden Jahre wird der Festivalplatz etwas anders angeordnet sein. So ist die komplette Getränkeausgabe neu strukturiert worden. Es wird seitlich größere Getränkeausgaben in Zelten geben. Als weitere Verbesserung wird die Bierausgabe über Pipelines erfolgen.

Als weitere Neuerung wird es einen Toilettencontainer geben, der zusätzlich zu den Toi-Tois aufgestellt wird. Dieser Service wird allerdings nicht kostenfrei sein. Es wird ein Obolus von 50 Cent verlangt.

Der Vorverkauf für das Rheingaudi Festival 2018 hat bereits begonnen. Die exklusiven und streng limitierten VIP-Tickets bieten neben einer guten Auswahl an alkoholischen und nicht-alkohlischen Getränken auch ein exklusives Buffet mit reichhaltiger Auswahl sowie einem separaten VIP-Bereich mit möglichem Künstlerkontakt. Ansonsten gibt es normale Tages- und Festival-Tickets.

Die Tickets können bei Getränke Baumgartner Rheinfelden, in der Tourist-Info Rheinfelden und in Olafs Landebahn in Rheinfelden-Herten erworben werden. Außerdem ist die Kartenbestellung auch via Internet möglich: www.rheingaudi.de, www.reservix.de oder www.eventim.de. Alle weiteren Infos unter: www.rheingaudi.de.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading