Rheinfelden In Gegenspur geraten

SB-Import-Eidos
 Foto: Symbol-Foto: Anja Bertsch

Rheinfelden. Ein 20-Jähriger geriet am Freitag gegen 19.45 Uhr mit seinem Auto auf der Bundesstraße 316 auf die Gegenfahrbahn und verursachte einen Unfall mit drei Leichtverletzten sowie einem Sachschaden von etwa 46 000 Euro, teilt die Polizei mit. Er war von Degerfelden kommend Richtung Lörrach unterwegs.

Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er auf Höhe des Hagenbacher Hofs in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und streifte das Auto einer entgegenkommenden 46-Jährigen. Der Wagen des 20-Jährigen geriet ins Schlingern und kollidierte mit einem weiteren entgegenkommenden Wagen eines 37-Jährigen.

Danach schleuderte das Auto des 20-Jährigen in die Schutzplanke. Ein hinter dem 20-Jährigen fahrender 45-jähriger Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und stürzte. Der 20-Jährige, dessen 17-jährige Beifahrerin sowie der 45-jährige Motorradfahrer kamen leicht verletzt ins Krankenhäuser.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Saskia Esken

SPD-Chefin Saskia Esken hat in Sachen Benzinpreise schärfere Maßnahmen wie ein befristetes Tempolimit und Fahrverbote ins Spiel gebracht. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading