Rheinfelden-Herten (mv). Jürgen Schäck (SPD) will aus dem aus dem Hertener Ortschaftsrat ausscheiden. Dies gab Ortsvorsteherin Sabine Hartmann-Müller zu Beginn der öffentlichen Sitzung am Montagabend bekannt.

Als Grund führte sie an, dass Schäck am 16. September eine Arbeitsstelle bei der Stadt Rheinfelden angetreten habe. Nach den geltenden Bestimmungen lasse dies seinen Verbleib im Ortschaftsrat nicht zu. Schäck soll in der nächsten Sitzung des Ortschaftsrates verabschiedet werden. Wer für ihn ins Gremium nachrückt, sei noch nicht bekannt, sagte die Ortsvorsteherin. Dies werde zurzeit noch von der Verwaltung geprüft.

Vor Beginn der Sitzung des Ortschaftsrates gedachte das Gremium des langjährigen Ortschaftsratsmitgliedes Manfred Weber, der vor wenigen Tagen gestorben ist.