Rheinfelden Langweilig wird es nicht

Das Spieldorf Herten hat wieder ein reiches Programm für die Sommerferien zusammengestellt. Foto: Gerd Lustig

Rheinfelden-Herten - Auf das Spieldorf Herten ist Verlass. Auch für die bevorstehenden Sommerferien hat der 1984 gegründete Verein wieder ein Ferienprogramm auf die Beine gestellt, das sicherlich vielen Saß machen wird. Es gibt Neues und auch Altbewährtes. Eines ist beim Spieldorf aber sicher: „Wir bieten viel Programm, nicht nur für die Kinder und Jugendlichen, sondern für die ganze Familie“, betont Eva Eckerlin, beim Verein speziell zuständig fürs Sommerferienprogramm.

Aktuell sind wieder jede Menge Infoprospekte im Umlauf und Plakate aufgehängt, die auf das diesjährige Ferienprogramm aufmerksam machen sollen. Zehn Ehrenamtliche um Teamleiterin Eva Eckerlin stehen parat, um den Teilnehmern die Ferien mit den einzelnen Angeboten zu versüßen.

Der Startschuss fällt am letzten Schultag, Freitag, 26. Juli. Angesagt ist von 19.30 bis 21.30 Uhr eine „School is out-Disco“ auf der Wiese beim Haus Rabenfels. Höhepunkt des Ferienprogramms wird zweifelsohne die offene Woche mit dem Thema Zirkus sein, die vom 26. bis 30. August auf der Wiese vor der Halle des TuS Herten stattfindet. Das Gute dabei: Es braucht keine Anmeldung. „Da sind wir selbst sehr gespannt und freuen uns drauf“, sagt Eckerlin. Mit Diabolo, Einrädern, Matten oder Akrobatikbändern können die Kinder Zirkusluft schnuppern. Der Bauwagen wird zur TuS-Wiese gebracht und das Sternenzelt aufgebaut. „Für diesen Bereich werden noch Helfer gesucht“, informiert Eckerlin. Jugendliche, die sich bereit erklären zu helfen, erhalten ein kleines Taschengeld.

Am 8. August haben sich die Macher einen Familientag ausgedacht. Los geht es ab 15 Uhr auf Spielplatztour in Herten. Am 14. August geht es zur Markhof-Ranch. Dort ist zwischen 10 und 14 Uhr eine Kutschenfahrt angesagt.

Aufgegriffen im Ferienprogramm des Spieldorfes werden auch aktuelle Themen. Es wird im Dorf Müll gesammelt und entsorgt (5. September, 10 bis 12 Uhr). Weiterhin gibt es einen Besuch des Tierheims Rheinfelden (10. September, 9 bis 12 Uhr). Am 7. September von 10 bis 12 Uhr ist ein Kinder-Flohmarkt anberaumt. Das Jugendrotkreuz Herten zeigt an Puppen lebensrettende Maßnahmen (8. August, 15 bis 18 Uhr). Anschließend können alle selbst üben. Und zum Abschluss ist am 8. September nochmals Familienzeit. Ab 15 Uhr heißt es „Wasserschlacht“.

Weitere Informationen: Anmelden kann man sich unter www.unser-ferienprogramm.de oder via E-Mail an ferienprogramm2019@web.de.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading