Rheinfelden Lebensmittel geraten in Brand

 Foto: Die Oberbadische

Rheinfelden - Am Sonntag gegen 20.35 Uhr wurde der Feuerwehr ein Küchenbrand in einer Wohnung in der Müßmattstraße mitgeteilt. Vor Ort quoll starker Rauch aus den Fenstern einer Wohnung. Ein Großteil der Bewohner hatten das Mehrfamilienhaus bereits verlassen. Die Feuerwehr musste die Wohnungstür aufbrechen um an den Brandherd zu gelangen.

Ursache für die Rauchentwicklung waren Lebensmittel, welche auf einer Herdplatte standen. Vermutlich aufgrund einer Fehlbedienung des Kochfeldes gerieten die Lebensmittel in Brand.

Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war die Wohnung für eine Nacht nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

urn-newsml-dpa-com-20090101-191029-99-500330_large_4_3.jpg

Die neue Landesregierung will mehr Cannabis für den Eigenbedarf tolerieren. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading