Rheinfelden Lehwald wird Ehrenvorsitzender

Die Oberbadische, 25.05.2017 23:00 Uhr

Der „Vater“ und Initiator des Fördervereins der Markhof-Ranch des St. Josefshauses Herten, Jürgen Lehwald, ist aufgrund seiner großen Verdienste zum Ehrenvorsitzenden ernannte worden. Lehwald hatte den Verein vor 20 Jahren aus der Taufe gehoben.

Von Heinz Vollmar

Rheinfelden-Herten (mv). Das therapeutische Reiten für Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen hat in den zurückliegenden Jahren eine immense Bedeutung erlangt. Dass die Markhof Ranch des St. Josefshauses für viele Personengruppen das therapeutische Reiten anbietet, daneben auch arbeitsbegleitende Maßnahmen für Menschen mit Behinderungen, ist mit ein wesentlicher Verdienst des Fördervereins Markhof-Ranch, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert.

Rückblick

Bei der Mitgliederversammlung des Vereins verwies Vorsitzender Martin Decker auf ein eher ruhiges Jahr 2016. Allerdings habe sich das Vorstandsteam intensiv um Zukunftsaufgaben gekümmert. So auch um die Pläne, den Reitplatz überdachen zu wollen. Just am Tag der Mitgliederversammlung habe die Stadt die Bauvoranfrage positiv beschieden, sagte der Vorsitzende. Man werde sich nun überlegen, ob und wie das Vorhaben realisiert werden kann. Um die Finanzen des St. Josefshauses zu schonen, will der Verein die Überdachung nach Möglichkeit selbst finanzieren, kündigte Decker an.

Erfreut zeigte er sich darüber, dass man zwei zusätzliche Kutschfahrerinnen ausbilden konnte, so dass auch dieses Angebot von hoher Qualität geprägt sei.

In Bezug auf die übrigen Veranstaltungen im zurückliegenden Jahr erwähnte er den 1. Mai mit dem Flohmarkt, der auf großen Zuspruch stieß. Gleichermaßen gab er seiner Freude darüber Ausdruck, dass im Jahr 2016 auch die Pferde der Markhof-Ranch von Krankheiten verschont geblieben seien.

Als Wermutstropfen bezeichnete Decker den Wegzug von Reittherapeutin Martina Rüdinger, die man im Jahr 2016 gebührend verabschiedet habe. Gleichzeitig lobte er die Arbeit der Reittherapeutin Petra Frank-Schweikert.

Lob und Dank

Lob und Anerkennung attestierte bei der Mitgliederversammlung auch Birgit Ackermann im Namen des Vorstandes des St. Josefshauses den „Machern“ der Markhof-Ranch. Sie versprach, auch künftig die Arbeit des Fördervereins zu unterstützen und das therapeutische Reiten weiter zu fördern.

Ausblick

Mit einem Fest will der Förderverein Markhof Ranch sein 20-Jahre-Jubiläum am 1. Juli gebührend feiern.

Wahlen

Vorsitzender: Martin Decker; Stellvertretende Vorsitzende: Renate Jachmich; Kassierer: Georg Disch; Schriftführerin: Petra Frank-Schweikert; Beisitzer: Beate Hermann, Finja Decker und Martin Schweikert. Zu Kassenprüfern wurden Klaus Berger und An­dreas Pischnij bestellt.

Ehrungen

Für seine mehr als 20 Jahre währende Arbeit als stellvertretender Vorsitzender im Förderverein Markhof-Ranch und sein großes Engagement zum Wohle des therapeutischen Reitens wurde Jürgen Lehwald zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Auf Lehwald geht auch die Gründung des Fördervereins vor 20 Jahren zurück, die er und seine verstorbene Ehefrau initiierten.

Mit Präsenten wurden Kassenprüfer Klaus Berger und die bisherige Schriftführerin Renate Jachmich für ihre geleistete Arbeit geehrt.

Förderverein Markhof-Ranch,

Hauptstraße 1, St. Josefshaus Herten, 79618 Rheinfelden.

Vorsitzender: Martin Decker, Tel. 07623/47 03 37, E-Mail: m.decker@sankt-josefshaus.de