Rheinfelden Nachwuchs erhält Sakrament

Rheinfelden. 87 Kinder haben nach fast einem Jahr der Vorbereitung an den vergangenen Wochenenden die erste Heilige Kommunion empfangen, wie die katholische Kirchengemeinde Rheinfelden mitteilt.

Die Kinder haben im November vorigen Jahres mit dem Vorbereitungsweg begonnen. Bis März gab es drei Weggottesdienste für die Familien und drei Gruppentreffen, die von Gruppenbegleitern und durchgeführt wurden. Als durch Corona die Erstkommunion verschoben werden musste und auch keine Treffen mehr möglich waren, gab es für die Kinder und ihre Familien unterschiedlichen Aktionen, wie beispielsweise einen Teil des Flickenteppiches zu Fronleichnam gestalten. Nach den Sommerferien schloss der Versöhnungsweg die Vorbereitung ab.

In der größten Kirche der Seelsorgeeinheit wurden am 24. und 25. Oktober sowie am 31. Oktober und 1.November in kleinen Gruppen acht Erstkommuniongottesdienste gefeiert. Die Gottesdienste in St. Josef waren ausschließlich für die Angehörigen der Kinder. Trotz der Maskenpflicht während des Gottesdienstes und des nicht möglichen Gemeindegesangs, seien es schöne Feiern, die musikalisch durch kleinere Besetzungen von Sängern oder Musikern gestaltet wurden, heißt es abschließend.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Teil-Lockdown

Glauben Sie, dass durch die Verschärfung des Teil-Lockdowns die hohen Infektionszahlen in Deutschland bald wieder sinken werden?

Ergebnis anzeigen
loading