Rheinfelden Neue Form der Normalität gefunden

Noch sind die Computer zu installieren und andere kleine Einrichtungen abzuschließen, dann ist der neue Raum mit zehn Arbeitsplätzen für Lehrer fertig, wie (von links) Clemens Hauser, Volker Habermaier und Ute Grauer zeigen. Foto: Rolf Reißmann

Mit „Ringen um Normalität in besonderer Zeit“ könnte man diesen Artikel über das Georg-Büchner-Gymnasium (GBG) alternativ überschreiben. Denn die Bildungseinrichtung tut alles dafür, um trotz Coronavirus den regulären Schulbetrieb, so gut es geht, zu gewährleisten. Zugleich treibt man die Digitalisierung voran.

Rheinfelden. Selbstverständlich gehen Schulleiter Volker Habermaier, sein Stellvertreter Clemens Hauser und Kommunikationsbeauftragte Ute Grauer mit Mund-Nasenschutz durchs GBG. Die Schule müsse jetzt zeigen, dass sie ihre Wege gefunden habe, um alle Aufgaben zu erfüllen, erläutert Ute Grauer. Die vor zehn Monaten noch fast unbekannten Schutzmaßnahmen seien längst zur Normalität für Schüler und Lehrer geworden. „Die Einsicht, damit sich und vor allem andere zu schützen, haben fast alle unserer Kinder und Jugendlichen“, ergänzt der Schulleiter. „Erfreulicherweise finden wir viel Bereitschaft, wenn es darum geht, ängstliche Mitschüler oder solche, die schon Erlebnisse mit Infektionen in ihrer Umgebung hatten, besonders zu schützen. Da werden auch mal Masken getragen, wo es nicht vorgeschrieben ist.“

Umbauarbeiten

In anderen Schuljahren war es so, dass wenige Tage vor Beginn eigentlich fast alles geordnet und geregelt war, diesmal mussten erst vier Wochen vergehen, um alles in die richtige Bahn zu lenken. Fast der gesamte Schulbetrieb war neu zu organisieren, damit unter Einschränkungen effektiv gelehrt und gelernt werden kann. Dazu war neu zu definieren, was die Schule unter Coronabedingungen kann und was nicht. Anderseits, so beschrieb Habermaier, sei gerade damit Etliches in Gang gekommen, was zuvor eingeschlafen war oder weniger schnell vorangebracht wurde.

Zum Beispiel die Gesundheitserziehung. Ebenso die Digitalisierung. Dass sie bis März dieses Jahres bei weitem nicht so vorangekommen war, wie es eigentlich notwendig gewesen wäre, wussten alle. Aber allein Geld für Beschaffungen reiche bei weitem nicht aus.

EDV-Angelegenheiten machen Lehrer „nebenbei“

Während Industriebetriebe und Gewerbe schnell auf Fachpersonal zur Gerätebedienung und Programmierung zurückgreifen können, um Anwendungen zu erlernen und Netzwerke zu erstellen, sei das in Schulen so nicht möglich. Hier seien es überwiegend Lehrer, die eben etwas mehr wissen und diese Aufgabe zusätzlich erfüllen.

Auch reichen die Datenleitungen, die ans Georg-Büchner-Gymnasium heranführen, noch nicht aus, um eine große Schülerzahl gleichzeitig im Internet arbeiten zu lassen.

Etwas besser gingen in den letzten Monaten bauliche Verbesserungen voran. Acht Toilettenanlagen wurden neu gestaltet. Als nächste große Aufgabe steht die Erneuerung der Fenster an. Deutliche Fortschritte gab es bei der Einrichtung moderner Fachkabinette. Ein neuer Physikraum wurde eingerichtet, nun ist noch die Ausstattung zu vervollkommnen. „Für Naturwissenschaft und Technik fehlt noch ein Raum, zwei sind bereits vorhanden“, erläuterte Clemens Hauser. „Den dritten Raum benötigen wir, um möglichst viele Schüler gleichzeitig in diesen Fächern unterrichten zu können.“

Aber auch für die Lehrer wurde umgebaut. So entstand ein neuer Arbeitsraum mit zehn Plätzen, umrahmt von einer Bibliothek. Zwar am Rand, aber ebenso wichtig, liegt die Ruheecke mit Sofa und Sessel. „Lehrer nutzen gelegentlich solche Plätze, um zu denken oder um einfach zu entspannen“, kommentierte Volker Habermaier diesen Bereich.

Der neue Alltag am GBG läuft also rund. Die durch den Unterrichtsausfall entstandenen Wissenslücken sollen nach und nach geschlossen werden.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading