Rheinfelden Parkdruck wächst auch in Stadtteilen

Der Parkdruck wächst in den Rheinfelder Stadt- und Ortsteilen. Wie hier in Herten werden alle vorhandenen Möglichkeiten durch die Anwohner vollgestellt. Minseln und Nollingen bekamen daher verschärfte Stellplatzverordnungen. Foto: Archiv

Rheinfelden - Der Parkdruck wächst in der Löwenstadt, auch in ihren Orts- und Stadtteilen. Der Gemeinderat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit dem Thema.

Schon während der Bürgerfragestunde hatte das Thema eine Anwohnerin der Güter- und Werderstraße, beide zählen zur Kernstadt, angesprochen. Sie begehrte zu wissen, warum nicht hier auch eine neue Stellplatzverordnung verhängt werden könnte, wie es im weiteren Sitzungverlauf für Nollingen und Minseln erfolgen sollte. Sie musste sich damit zufrieden geben, dass es zum einen keinen dafür relevanten Antrag gebe, zum anderen müsse das Problem stets mit Sicht auf die besondere Örtlichkeit gelöst werden. Aber, so betonte Oberbürgermeister Klaus Eberhardt, es sei dem Gemeinderat unbenommen, entsprechendes zu beantragen.

Heißes Eisen

Das Thema ist ein heißes Eisen: Schon seit langer Zeit gibt es die Forderung, die in der Landesbauordnung verankerte Stellplatzregelung zu verschärfen. Das geschieht jetzt für Nollingen und Minseln, nachdem Degerfelden zum Teil schon strengere Vorschriften hat.

Landesvorschrift

Der auf Landesebene festgelegte ein Parkplatz pro Wohnung wird indes schon lange nicht mehr der Realität gerecht. Oftmals besitzt eine Familie mehrere Autos, so dass immer mehr Straßen zugeparkt werden. Das kann im Notfall gefährliche Folgen haben, wenn die Feuerwehr bei ihrem Einsatz nicht mehr durchkommt. Hier gibt es zwar eine klare Regelung, doch Überprüfungen von Ordnungsamt und Floriansjüngern zeigen immer wieder Verstöße dagegen auf.

Unterschiedliche Bereiche

In Minseln soll die neue Vorschrift für den gesamten im Zusammenhang bebauten Ortsteil gelten. Einige Teilbereiche sind aber ausgenommen. In Nollingen handelt es sich um den geplanten Innenbereich mehrerer rechtskräftiger Bebauungspläne sowie um Grundstücke im nicht überplanten Innenbereich.

Die Regelung

In beiden Gebieten ist jetzt für Wohnungen mit einer Fläche von bis zu 50 Quadratmeteren ein Stellplatz vorgeschrieben. Bei einer Wohnungsgröße zwischen 50 und 80 Quadratmetern müssen es 1,5 sein. Und bei mehr als 80 Quadratmetern müssen zwei vorgehalten werden. Bei Nutzungsänderungen oder Umbauten sind Ausnahmen möglich. Die Verordnung gilt nicht rückwirkend.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Trinken bei Hitze

Bei uns im Südwesten wird es diese Woche mit Temperaturen bis zu 40 Grad richtig heiß. Wie kommen Sie mit der aktuellen Hitzewelle klar?

Ergebnis anzeigen
loading