Rheinfelden Radfahrer angefahren

SB-Import-Eidos
 Foto: Symbol-Foto: Anja Bertsch

Rheinfelden. Ein Radfahrer ist laut Polizeibericht auf am Samstag gegen 18.10 Uhr auf einem Fußgängerüberweg angefahren worden.

Ein 75-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf der Unteren Dorfstraße und hielt in Höhe eines Lebensmittelmarktes an einem Fußgängerüberweg an, um Fußgänger die Straße überqueren zu lassen. Als er gerade wieder anfuhr, überquerte ein 21-Jähriger mit seinem Rad trotz Verbots den Fußgängerüberweg. Es kam zur Kollision zwischen Auto und Radfahrer. Der Radfahrer stürzte und wurde leicht verletzt.

Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 600 Euro.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Sorgen von Mietern in der Energiekrise

Es wird kälter und es wird wieder mehr geheizt. Sei es aus ökologischen, ökonomischen oder geopolitischen Gründen: Sind Sie bereit, die Heizung in diesem Winter ein wenig runterzudrehen, um Gas zu sparen?

Ergebnis anzeigen
loading