Rheinfelden Randale auf der Hochzeitsfeier

Symbolfoto Foto: Pixabay.de

Rheinfelden-Karsau  - In Karsau kam es am Sonntagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 52 Jahre alten Autofahrer und Gästen einer Hochzeitsgesellschaft.

Laut Polizei begaben sich rund 50 Personen gegen 22.20 Uhr in den Bereich einer Grünfläche im Fischerweg, um sich ein genehmigtes Feuerwerk anzuschauen. Mit seinem Skoda kam zeitgleich der 52-jährige den Fischerweg in Richtung Riedmatt angefahren.

Wie mehrere Gästen berichteten, soll er den Weg mit einer zu hohen Geschwindigkeit befahren haben. Mehrere Kinder seien deshalb von den Eltern auf die Seite gezogen worden.

Der Skoda-Fahrer stoppte und ein 32 Jahre alter Hochzeitsgast klopfte an die Scheibe, um diesen zur Rede zu stellen. Unvermittelt soll der 52-jährige dem Mann mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben. Anschließend soll der Autofahrer ausgestiegen sein und um sich geschlagen haben. Gleichzeitig beschimpfte er die Hochzeitsgäste.

Mehrere Gäste konnten die Auseinandersetzung beenden werden, worauf der Autofahrer wieder in seinen Wagen stieg, eine Lautsprecherbox touchierte und nach Hause fuhr, von wo aus er selbst die Polizei verständigte.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading