Rheinfelden Rheinfähre lockt

SB-Import-Eidos
Die vollbesetzte Rheinfähre bei der Fährefahrt des SPD-Ortsvereins Herten. Foto: Heinz Vollmar

Rheinfelden-Herten (mv). Die Rheinfähre, die zwischen Rheinfelden-Herten und Kaiseraugst verkehrt, hat nichts von ihrer Attraktivität verloren. Vor allem die Sonderfahrten haben es den Menschen angetan, um von der Fähre aus den Rhein und seine Ufer hautnah mitzuerleben. Entsprechend groß war daher auch der Andrang bei der Fährefahrt des SPD-Ortsvereins Herten, die am Fronleichnamstag so großen Zuspruch fand.

Die Fährefahrt war im Jahr 1999 von den Sozialdemokraten in Herten ins Leben gerufen worden. Damals wollte man die Aufmerksamkeit für die Rheinfähre intensivieren, wie SPD-Alt Ortschaftsrat Martin Koschmieder berichtete. Begrüßt wurden die Teilnehmer vom SPD-Ortsvorsitzenden Nico Kiefer.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Saskia Esken

SPD-Chefin Saskia Esken hat in Sachen Benzinpreise schärfere Maßnahmen wie ein befristetes Tempolimit und Fahrverbote ins Spiel gebracht. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading