Rheinfelden Rund ums Schloss werden grüne Träume wahr

Die Oberbadische, 13.07.2018 22:58 Uhr

Rheinfelden-Karsau (kör). Die Gartenmesse DiGa auf Schloss Beuggen hat auch in ihrer 15. Auflage nichts an ihrer Zugkraft verloren. Das mussten schon die ersten Besucher am Freitag erleben: Kurz nach zehn Uhr waren die rund 1000 Parkplätze rund um das Gelände belegt – die Besucher strömten also wieder in Scharen.

Messechef: Öffentliche Verkehrsmittel nutzen

Messechef Dieter Maier, Geschäftsführer der Hertener Firma SüMa, hatte daher beim Eröffnungstreffen den guten Rat parat, dass man lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln – der Beuggener Bahnhof liegt unmittelbar oberhalb des Schlosses – kommen soll. Und am Sonntag könne man das Auto auf den Parkplätzen im Gewerbegebiet abstellen, es würden drei Pendelbusse eingesetzt.

Der SüMa-Chef gestand: „Vor 15 Jahren hätten wir nicht gedacht, dass die Messe so lange stattfinden kann.“ Eine Erklärung dafür hatte Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller parat: „Dieter Maier hat die Messe kontinuierlich weiter entwickelt und setzt immer wieder neue Akzente.“ Aber auch das vom Schloss stark geprägte Ambiente trage zu dem Erfolg bei, wovon 15 000 Besucher zeugen: „Hier werden Gartenträume wahr.“

DiGa ist auch ein Spiegel der regionalen Wirtschaft

Auch Rheinfeldens Stadtoberhaupt Klaus Eberhardt war ausgesprochen angetan: „Mit Fug und Recht kann Dieter Maier stolz auf seine DiGa sein. Es gelingt ihm immer wieder, ein wahres Ausstellungspotpourri zusammenzustellen.“ Der Oberbürgermeister ging aber auch auf die Bedeutung der Ausstellung für die Stadt ein. Da sei nicht nur der finanzielle Aspekt zu betrachten, sondern auch die Wirkung als „Spiegel der regionalen Wirtschaft“. Schließlich sei die Gartenbaubranche in Rheinfelden stark vertreten und präsentiere sich ebenfalls rund ums Schloss.

Maier erkannte genau in diesem direkten Kundenkontakt auch eine Stärke der Veranstaltung: „Wir bieten hier den Erlebniseinkauf, den der Internethandel nicht vorweisen kann.“

Das scheinen auch die Besucher selbst während der ersten Messestunden zu wissen. Viele waren mit kleinen Einkaufswagen gekommen. Sie hatten wohl Großes vor. Und dafür gibt es auch an den beiden verbleibenden Tagen, dem heutigen Samstag und dem morgigen Sonntag, noch reichlich Gelegenheit.

Öffnungszeiten:

Samstag von 10 bis 22 Uhr

Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene: acht Euro

Kinder bis einschließlich 14 Jahren in Begleitung von Erwachsenen sind kostenfrei.

Öffnungszeiten

Freitag: 10 bis 18 Uhr

Samstag: 10 bis 22 Uhr

Sonntag: 11 bis 18 Uhr

Preise

Erwachsene: acht Euro

Kinder bis einschließlich 14 Jahren in Begleitung Erwachsener kostenlos.

weißt der Veranstalter auch auf öffentliche Verkehrsmittel hin. Die Bahn hält direkt oberhalb von Schloss Beuggen.

Öffnungszeiten

Freitag: 10 bis 18 Uhr

Samstag: 10 bis 22 Uhr

Sonntag: 11 bis 18 Uhr

Preise

Erwachsene: acht Euro

Kinder bis einschließlich 14 Jahren in Begleitung Erwachsener kostenlos.

weißt der Veranstalter auch auf öffentliche Verkehrsmittel hin. Die Bahn hält direkt oberhalb von Schloss Beuggen.

 
          0