Ringen Brugger holt Silber in Polen

Die Oberbadische, 06.12.2017 22:56 Uhr

Rheinfelden-Adelhausen (pd/mib). Elena Brugger vom TuS Adelhausen hat sich bei den Czarny-Bór-Open in Polen in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm die Silbermedaille erkämpft. Insgesamt waren 305 Ringerinnen in drei Altersklassen aus 13 Nationen am Start. Darunter auch ein Trio aus Südbaden: Neben Brugger auch Ellen Riesterer (53 kg, RKG Freiburg 2000) und Johanna Meier (63 kg, WKG Weitenau-Wieslet).

Brugger schulterte im ersten Kampf die Polin Maria Swieczak, holte gegen Anne Nürnberger aus Jena einen 12:2-Überlegenheitssieg und zog ins Finale ein. Hier wartete Katarzyna Krawczyk auf die TuS-Athletin. Die Polin, die die Militär-Weltmeisterschaften gewann und bei den Olympischen Spielen 2016 am Start war, behielt mit 5:0 die Oberhand.

Meier zieht mit 11:0-Sieg in zweite Runde ein

Johanna Meier von der WKG Weitenau-Wieslet erreichte in der Klasse bis 63 Kilo durch einen 11:0-Sieg über Tereza Konopikova aus Tschechien Runde zwei, wo sie sich aber der Weißrussin Veronica Ivanova geschlagen geben musste. Die Dritte der European Games 2015 siegte mit 11:0. In Runde drei unterlag Meier der Ungarin Victoria Felho knapp mit 4:6.

Ellen Riesterer traf im Finale auf die EM-Dritte Nina Hemmer aus Ückerath. Nach einem 1:1 zur Pause nutzte Hemmer eine Unachtsamkeit der Freiburgerin aus und schulterte sie.

 
          0