Ringen Ein neues Gesicht

André HuberFoto: Rombach Foto: Die Oberbadische

Rheinfelden-Adelhausen (rom). Ein neues und dennoch bekanntes Gesicht gibt es beim TuS Adelhausen. Doch nicht auf, sondern neben der Matte: Künftig ist André Huber für das professionelle Sportmarketing des Ringer-Bundesligisten zuständig.

Neben einer Bildungskooperation mit der Kreishandwerkerschaft und der Bildungsmesse Cult (wir berichteten auf der Rheinfelden-Seite) wird das Sportmarketing über die Firma UC Innovativa aus Lörrach künftig professionell betreut. André Huber ist weiterhin auch ehrenamtlich im Marketing der RG Hausen-Zell aktiv.

Für TuS-Marketingchefin Tamara Kähny eine Traumbesetzung: „André kennt das Ringen aus erster Hand. Er weiß daher auch, wie man es richtig vermarktet.“ Neben dem Gewinnen neuer Förderer ist auch die Sponsorenbetreuung ein wichtiger Baustein, was bisher von Ingo Kohler und Margot Hoberg ehrenamtlich gestemmt wurde. Die beiden werden Huber anfangs noch zur Seite stehen und den Übergang begleiten.

Geht es nach Kähnys Vorgänger und Innovativa-Geschäftsführer Uwe Claassen, sollen demnächst weitere Sportvereine folgen, die somit ihre Vorstandsmitglieder entlasten könnten.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading