Ringen EM-Silber geht an Darius Kiefer

Rolf Rombach
Darius Kiefer (rechts) gewinnt Silber. Foto: Rolf Rombach

U20-Ringer Darius Kiefer (RG Hausen-Zell) unterliegt erst im Finale hauchdünn, wird Vize-Europameister.

Erneut über internationales Edelmetall freuen darf sich Nachwuchsringer Darius Kiefer von der RG Hausen-Zell. Bei der U20-Europameisterschaft im serbischen Novi Sad stand der Griechisch-Römisch-Spezialist nach drei Erfolgen im Finale der Klasse bis 97 Kilogramm. Dort ging der Zeller per Kampfrichterentscheid in der zweiten Minute in Führung, konnte aber aus der angeordneten Bodenlage keinen Vorteil ziehen. In der zweiten Runde erhielt sein ukrainischer Gegner Yehor Yakushenko den Vorteil zugesprochen. Zwar verteidigte Kiefer ebenfalls erfolgreich die Bodenlage, doch profitierte der Ukrainer von der „Letzte Wertung“-Regelung. Somit blieb für den Vorjahresdritten Kiefer durch das 1:1 nun die Silbermedaille.

Umgekehrt profitierte Darius Kiefer im Halbfinale von dieser Regelung. Gegen den Polen Sebastian Warchol gewann der 19-Jährige 1:1 durch die Wertung in der zweiten Runde. Souverän siegte er zuvor vorzeitig mit 9:0 gegen den Ungarn Hunor Kudelasz, nachdem er zum Auftakt beim 3:2 gegen den Armenier Arshak Geghamyan die einzige technische Wertung abgab. Begleitet wurde er von einer treuen Fangemeinde der RG Hausen-Zell, darunter Trainer und Vater Sven Kiefer sowie Ex-Vizeweltmeister Oliver Hassler.

Parallel zur Saisonvorbereitung für die Regionalliga Baden-Württemberg strebt Kiefer bereits das nächste Turnier an. Anfang September finden im spanischen Pontevedra die U20-Weltmeisterschaften statt.                    rom

  • Bewertung
    0

Umfrage

Illustration Steuern

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading