Rheinfelden-Adelhausen (mib). Der eine geht, der andere bleibt: Weiterhin planen darf Bundesligist TuS Adelhausen mit Georg Harth, während Ali Umarpashaev ab der kommenden Runde für Wacker Burghausen auf die Matte geht. Harth, Spitzname "Jaba", wird für die Dinkelberger im freien Stil der 80 Kilogramm-Klasse auch künftig seinen Mann stehen. Nicht mehr ins TuS-Trikot schlüpfen wird Ali Umarpashaev. Der Bulgare, der in der 75 kg-Freistil-Klasse einen Kampf in der Bundesliga und zwei Mattenduelle in der Regionalliga bestritt, konnte die hohen Erwartungen nicht erfüllen und schließt sich nun dem Deutschen Meister Burghausen an, so wie es bereits Roland Schwarz getan hat.