Ringen Klare Sache zum Auftakt

Neuzugang Benny Vogt siegt deutlich. Foto: Rolf Rombach

Gutach-Bleibach (rom). Gut angekommen ist der TuS Adelhausen II in der Oberliga. Gegen den Verbandsliga-Meister von 2019, den AC Gutach-Bleibach, holte das aus Nachwuchsringern bestückte Team, das von Stephan Brunner (80 kg-Freistil, Überlegenheitssieg), Dominik Gegeny (130 kg-Greco, 8:0-Erfolg) und Pascal Ruh (98 kg-Freistil) unterstützt wurde, einen nie gefährdeten 24:10-Erfolg.

Ruh, der dem 15 Kilo schwereren Ex-WKG-Ringer Marcus Mickein lediglich ein 4:0-Punktsieg ermöglichte, zeigte sich mit der Gesamtleistung zufrieden. Die beiden Neuzugänge Thomas Eckhardt (57 kg-Freistil) und Tom Stoll (71 kg-Greco) hätten einen Super-Einstand gehabt. „Sie holten beide vier Zähler für das Team“, freute sich der Trainer.

„Norman Trübe hat gegen einen körperlich stärkeren Mann sehr gut gekämpft und seinen Gegner zermürbt“, stellte Ruh fest. Trübe (61 kg-Greco) hatte in einem ausgeglichenen Duell mit stetig wechselnder Führung in der Schlussminute den knappen Rückstand mit einer Zweier-Wertung zu einem 8:7-Punktsieg gedreht.

Noch nicht ganz in seiner neuen Gewichtsklasse angekommen ist Dovydas Urbanavicius (66 kg-Greco), der trotz körperlicher Defizite den Überlegenheitssieg von Johannes Fischer zumindest bis in die fünfte Minute hinauszögern konnte.

Dafür klar auf Sieg getrimmt zeigten sich Neuzugang Benny Vogt (75 kg-Greco) und Nachwuchstalent Leonard Zavarin (86 kg-Greco), welche in der dritten beziehungsweise zweiten Minute bereits den Überlegenheitssieg einfuhren.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading