Ringen Matuhin zurRKG Freiburg

Nick Matuhin zieht’s zur RKG Freiburg.Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Rheinfelden-Adelhausen (nod). Bekanntlich wird Bundesligist TuS Adelhausen in Zeiten von Corona nicht am Ligabetrieb teilnehmen. Doch Nick Matuhin, das Schwergewichts-Ass der Adelhausener, haben nun gleich mehrere Gründe bewogen, sich dem Adelhausener Bundesliga-Konkurrenten RKG Freiburg 2000 anzuschließen.

Zum einen braucht der siebenmalige Deutsche Einzelmeister Wettkampfpraxis, wenn er die Olympischen Sommerspiele im nächsten Jahr in Tokio nicht aus den Augen verlieren will. Denn: Im Gegensatz zum TuS Adelhausen haben die Freiburger für die Bundesliga in diesem Jahr gemeldet. Darüber hinaus hat Nick Matuhin in der Breisgau-Metropole eine Wohnung bezogen. Und in Freiburg kann er auch seinen Beruf als Feuerwehrmann ausüben.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading