Ringen Verletzungspech in der Verbandsliga

Gresgens Jan Braun muss in Führung liegend verletzt aufgeben . Foto: Rolf Rombach Foto: Die Oberbadische

Zell im Wiesental (rom). So einen Feiertag möchte man dann doch nicht haben: Eine Rote Karte und zwei Verletzte, die ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten, gab es beim Verbandsliga-Kampf in Gresgen und bei der RG Hausen-Zell ist nun schon der dritte Ellenbogen eines Athleten aus dem Aktivbereich kaputt. So geriet der 24:14-Sieg des SVG gegen den AC Gutach-Bleibach und das 16:22 der RG Hausen-Zell II gegen Vörstetten zur Nebensache.

Gleich drei kampfbedingte Aufgaben erlebten die Zuschauer im Bürgerzentrum Gresgen. Gäste-Ringer Marcel Mickein (130 kg-Greco) brach sich im Auftaktkampf den Oberarm, Gresgens Jan Braun (86 kg-Greco) kugelte sich 12:4 in Führung liegend das Wadenbein aus und auch AC-Mannschaftsführer Patrick Muhlke gab auf. Mit der Roten Karte für Gäste-Ringer Csaba Horvath wegen Beleidigung war der AC Gutach-Bleibach endgültig bedient.

Sportlich war SVG-Trainer Axel Grether mit der Leistung seiner Jungs zufrieden, die hinter Triberg auf dem zweiten Tabellenplatz logieren. Aktionsreich dabei Manuel Berger (80 kg-Freistil), der nach einem 3:6-Rückstand in der fünften Minute mit 22:6 überlegen gewann.

Bereits heute steht der nächste Heimkampf an: Die RG Lahr kommt nach Gresgen. „Wir hoffen mit der Unterstützung des Publikums unsere Lücke schließen zu können“, zeigt sich Axel Grether wieder optimistisch.

Mit der Ellenbogenverletzung von Luca Zeh (57 kg-Freistil) und einem daraus resultierenden Hubschraubereinsatz begann das Duell der RG Hausen-Zell II gegen den ASV Vörstetten. RG-Chef Marco Waßmer (130 kg-Greco) gelang mit einer Vierer-Wertung beinahe die Sensation, doch Pavel-Daniel Burla konnte umgekehrt in der dritten Runde nach einem Schwunggriff den Schultersieg erringen. Ins Mittelgewicht aufgerückt erwischte Jörg Denner einen guten Start, ging 7:1 in Führung, doch der lange passive Lukas Erschig steigerte sich und konnte mit 14:8 an Denner vorbeiziehen. Leon Gerstenberger half in der Zweiten aus, siegte auch technisch-überhöht, konnte aber das 16:22 auch nicht verhindern.

Heute geht es für die RG-Reserve zum AC Gutach-Bleibach, der nun zumindest auf den verletzten Mickein und den gesperrten Horvath verzichten muss.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Ladestation - Elektroauto

Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll mehr Elektroautos auf die Straße bringen. Würden Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen?

Ergebnis anzeigen
loading