Ringen Zuhausehoch motiviert

Ringen
Pascal Ruh (links) und Mannschaftsführer Stephan Brunner. Foto: Rolf Rombach

Rheinfelden-Adelhausen (rom). Der fünfte Platz in der Oberliga Südbaden ist dem TuS Adelhausen II schon sicher. Doch mit ein wenig Glück wäre sogar noch Rang vier möglich. Doch unabhängig von den weiteren Begegnungen möchte TuS-Trainer Pascal Ruh sich mit einer vollen Mannschaft vom heimischen Publikum verabschieden. Im Vorkampf der Bundesliga-Begegnung empfängt das Reserveteam um 18 Uhr den AC Gutach-Bleibach (7.).

Mit 25:10 blieb der TuS Adelhausen II im Vorkampf klar vorne, obwohl Pascal Ruh selbst nicht dabei sein konnte, da er zeitgleich mit dem Bundesliga-Team unterwegs war. Mit Stephan Brunner als Mannschaftsführer gelangen dem neunköpfigen Team dennoch sieben Siege. Mit Ruh soll der Erfolg gegen den AC Gutach-Bleibach nun wiederholt werden. Nach dem überraschenden 14:14-Remis der Elztäler gegen den SV Triberg folgten zuletzt zwei deftige Niederlagen gegen Tabellenführer RG Lahr (4:33) und den VfK Mühlenbach (11:22).

Spannung verspricht in der Liga das Spitzenduell beim KSK Furtwangen, der Tabellenführer RG Lahr empfängt. Im Falle einer Niederlage wären die Schwarzwälder aus dem Titelrennen. Mit einem Sieg hätten sie am letzten Kampftag das Schicksal selbst in der Hand, die Meisterschaft klarzumachen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

739c242e-a081-11ed-87da-677ec018b19d.jpg

Die Lörracher Kreiskliniken stehen vor einer großen Umstrukturierung an den Standorten. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading