Rümmingen Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser ist ganzer Stolz

Mitglieder der Feuerwehr Rümmingen mit Bürgermeisterin Daniela Meier (Achte v. l.). Foto: Jutta Schütz

Rümmingen - Das neue Löschfahrzeug, ein Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W), ist der ganze Stolz der Rümminger Feuerwehr, die jetzt mit dem neu auf- und umgebauten Schlauchanhänger technisch auf dem neuesten Stand ist.

Das ausrangierte, „Oldie“-Löschfahrzeug, ein LF 8, erhält einen Ehrenplatz in der Oldtimer-Garage, die noch nicht ganz fertig ist. Gesucht werden nun noch Oldtimerfreunde, die „bei Pflege, Unterhalt und Restaurierung“ des guten Stücks mitwirken, wie Kommandant Joachim Endters bei der sehr gut besuchten Generalversammlung mitteilte.

Rückblick

Die Rümminger Feuerwehr verzeichnete mit 13 Alarmierungen und hundert Stunden an Übungs- und weiteren Terminen ein fast normales Einsatzjahr, wobei ein Einsatz den Spruch „Man sieht sich im Leben immer zweimal“ in Erinnerung rief: Der erste Einsatz war ein Hilferuf zu einer Türöffnung. Hier wurde eine hilflose Person vermutet. Die Feuerwehr rückte an, auf Klingeln und Klopfen reagierte niemand. Als die Techniker den Ziehfix für das Schloss ansetzen, „öffnete sich, schwupps, die Tür, und ein erboster Bewohner, mit dem kein normales Gespräch möglich war, erinnerte an die Unverletzlichkeit der Wohnung“, berichtete Endters. Die Feuerwehr zog wieder ab.

Im Juni gab es dann einen kritischen Lkw-Unfall bei Binzen, zu dem die Rümminger gerufen wurden. Ein Lkw-Fahrer hatte seinen Gliederzug beim Einfahren in einen Kreisverkehr zu stark abgebremst und der Anhänger stellte sich bei der Vollbremsung auf – die Hinterachse war vier Meter über dem Boden. „So was hab‘ ich noch nie gesehen, und das Herunterbringen des Hängers war echt ein Kraftakt“, sagte Endters. Den Fahrer, dem nichts passiert war, kannten die Helfer allerdings schon – es war der unfreundliche Zeitgenosse von der versuchten Türöffnung, „der diesmal lammfromm uns gegenüber war“, stellte Endters amüsiert fest.

Übel hätte bei einer weniger schnellen Reaktion, die eine Evakuierung eines Gebäudes und umliegender Häuser erforderte, ein Gasleck in Rümmingen ausgehen können.

Anspruchsvoll war die Abschnittsübung auf dem Bürginhof im Oktober – hier stellte sich die Herausforderung, dass wegen Trockenheit kein Wasser aus der Kander entnommen werden konnte.

Schriftführer Kay Augustin verlas einen mit viel Humor verfassten Bericht über alle Aktivitäten der Wehr im Ort, etwa zur Fasnacht und zum Laternenumzug, beim Jahresausflug und zu gesellschaftlichen Anlässen.

Ausblick

Der Ausbildungsstand der Wehr ist gut, 32 aktive Feuerwehrleute, darunter zwei Frauen, sind in der Rümminger Wehr gemeldet, dazu 15 Nachwuchsfeuerwehrleute in der Jugendfeuerwehr und 17 Kameraden in der Altersmannschaft.

Am 14. April ist die offizielle Fahrzeugübergabe des TSF-Wasser vorgesehen, samt einer Feier mit den Bürgern. Zudem wird im Herbst wieder die Kinderkleiderbörse der Feuerwehr stattfinden.

Jugend

Jugendwart Max Rapp erwähnte, dass der Nachwuchs an 30 Übungsabenden vor Ort war, dass man sich am Berufsfeuerwehrtag beteiligt hatte und dass es gelungen war, vier neue Mitglieder zu werben. Unterstützt wurde Rapp von Andreas Werner, Tim und Tom Dobrunz, Björn Beer und Steffen Walden.

Finanzen

Tim Dobrunz als Kassierer konnte auch von guten Einnahmen berichten – investiert wurde ein höherer Betrag in den Oldtimergaragenbau.

Grußworte

Bürgermeisterin Daniela Meier, Vertreter der Nachbarwehren, des DRK und der stellvertretende Kreisbrandmeister Claus Werner betonten insbesondere, wie wichtig die Nachwuchsförderung für den Bestand der Freiwilligen Feuerwehren sei – „Rümmingen ist hier auf einem guten Weg“, hieß es.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Arbeitszeiterfassung Pflicht werden soll. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading